Das ewige Problem Microsoft...

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von tpf, 4. Mai 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. tpf

    tpf Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Januar 2002
    Beiträge:
    958
    Tja, ich lese das gerade im aktuellen Heft.

    Ich bin eigentlich kein Microsoft-Gegner. Nur langsam frage
    ich mich, wie weit das noch gehen soll. Die haben schon mehrere
    Prozesse am Hals, und TROTZDEM ist es Ihnen anscheinend
    ziemlich egal was die User dort draussen denken. IM GEGENTEIL:

    Sie liefern noch fleissig weiter Argumente für Ihre Aufsplittung
    (für die ich eigentlich nicht bin, um ehrlich zu sein...)

    Jüngstes Beispiel: Windows-Firmenlizenzen dürfen nicht mehr mit
    GPL-Software zusammenbenutzt werden. (Also fast alle Open-
    Source Programme wie Linux, Mozilla, etc.)

    Ist das jetzt wieder ein markttechnischer Schachzug (so sieht
    das für Aussenstehende natürlich aus), oder einfach nur noch
    Dummheit ??

    Ich kann ja verstehen, das Microsoft Bedingungen an die
    Benutzung seiner Software stellt. Aber mit Ihrem jetzigen
    Kartell-Verfahrem am Hals ist das doch wie "Öl ins Feuer giessen"
    ...

    Oder wie soll ich das interpretieren.... ???

    (Auf das hier eine "wichtige" Diskussion entstehe... :-) )

    Gruß
    Robert
    [Diese Nachricht wurde von tpf am 04.05.2002 | 21:08 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen