Das größte Sicherheitsrisiko hat zwei Augen, eine Nase, ...

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von SirAlec, 22. Juni 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. SirAlec

    SirAlec Kbyte

    Registriert seit:
    28. Oktober 2002
    Beiträge:
    268
    Wow. welch neue und bahnbrechende Erkenntniss !!! Da wäre ja ohne teure Studien wieder niemand drauf gekommen. Bin mal gespannt wie oft diese Erkenntniss noch präsentiert wird. Wobei das Problem nicht die Unwissenheit der Leute ist sondern eher die Ignoranz und die totale Verweigerung der Tatsache, das man sich vielleicht mal 'ne halbe Stunde Zeit nehmen muss um zu begreifen was man da macht. Oder ist ein Grossteil der Menschen schon so verblödet, das sie auch das nicht mahr schaffen ? :confused:
     
  2. schwarzm

    schwarzm Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. Januar 2005
    Beiträge:
    3.979
    Sollen die uns doch vorm TV oder vorm Computer sitzen lassen, warum denn nicht? :confused:
     
  3. Don Jonz

    Don Jonz Kbyte

    Registriert seit:
    31. Oktober 2001
    Beiträge:
    252
    Solange die Konzeptionisten, Entwickler und Administratoren solcher Systeme immer nur von sich selbst ausgehen und damit verkennen, dass Lieschen Müller weder die Zeit noch die Lust hat, sich mit hochkomplizierten Vorgängen im Bereich der EDV auseinanderzusetzen, und solange diese Leute ihre ignorante Haltung nicht ablegen, werden sie es sich immer einfach machen und mit Fingern auf den normalen Anwender zeigen, der ja ach zu blöd ist, ihre tollen Systeme zu bedienen.

    Ich seh das doch selbst bei der täglichen Arbeit: Unsere Kunden haben vielfach Schwierigkeiten, unsere Software sinnvoll einzusetzen. Das liegt aber nicht an den Kunden, sondern daran, dass wir bei der Entwicklung immer von unserem Kenntnisstand ausgehen.

    Fazit: solche Studien sind vollkommen sinnlos, wenn die falschen Leute befragt werden. Die können schließlich auch nicht zugeben, dass ihr System löchrig ist, weil sie es nicht nach den Anwenderbedürfnissen ausgerichtet haben, sondern so, dass es möglichst einfach zu administrieren ist.
     
  4. ThadMiller

    ThadMiller Guest

    Registriert seit:
    9. Januar 2001
    Beiträge:
    396
    Dann könntest du auch den Autoherstellern die Schuld an den Unfalltoten jedes Jahr geben. Absolute Sicherheit ist nicht realisierbar, NIERGENDS.
    Der User (Fahrer, Anwender, etc...) hat IMMER eine gewisse Eigenverantwortung.

    "Sicherer" Umgang mit dem (wahrscheinlich immer kompliziert bleibenden)PC erfordert nun mal ein gewisses Maß an Grundwissen, Vorsicht, Erfahrung und Lernbereitschaft*

    gruß
    Thad
    * daran mangelt es meiner Meinung nach am meisten...
     
  5. Don Jonz

    Don Jonz Kbyte

    Registriert seit:
    31. Oktober 2001
    Beiträge:
    252
    So ist es. Man könnte Autos z. B. auf einen Schlag wesentlich sicherer machen, indem man ihre Höchstgeschwindigkeit radikal beschränkt. Aber dann schreien schonmal die ganzen Möchtegern-Schumis und Außendienstler auf, die mit Tempo 200 über unsere Autobahnen donnern und beim Einsteigen ihr Gehirn ausgeschaltet haben. Aber daran hat die Autoindustrie kein Interesse, sondern man nimmt die Toten halt in Kauf, um den Gewinn zu maximieren.

    Ich glaub, heut bin ich echt mies drauf ...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen