das nervt remotesystem /TCP

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von hu15wa34, 9. November 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. hu15wa34

    hu15wa34 Byte

    Registriert seit:
    29. Oktober 2000
    Beiträge:
    9
    Ich bekomme oft sekündlich, wenn ich im Interenet bin oder Emails hole/verschicke die Meldung <<Ein Remotesystem versucht auf ihren Computer zu zu greifen>> Im Fenster steht TCP eingehend. Dann muss ich auf ok drücken. Wie kann ich die Meldung abstellen oder ok auftomatiseiren?
    Seit einiger Zeit ist immer in der Taskleiste das Lan-Symbol zu sehen. Liegt das daran?
    Danke für einen Hinweis
    Hubert
     
  2. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Wenn Hacker und "Gehackter" so außerordentlich höflich miteinander umgehen, dann sollte man sich fragen, ob es richtig ist, daran überhaupt etwas zu ändern :

    " Entschuldigen Sie, ich wollte gerade mal ihren Rechner hacken; wenn Sie einverstanden sind, dann klicken sie bitte auf OK"

    Antwort: "Ich mache Ihnen bei Ihren Hack-Versuchen sicherlich Umstände ; kann ich Ihnen da nicht behilflich sein und das Verfahren für Sie durch eine Automatisierung vereinfachen ?"

    ;)
     
  3. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
    Hi, Kukkuck,

    es ging mir eigentlich weniger um ein "vom Leder lassen" als um die pragmatische Nennung von ein oder zwei Programmen, mit denen sich unerwünschte Remote-Clients unter Windows 2000 identifizieren und und entfernen lassen.

    Wir sind doch alle mal Anfänger gewesen und im Umgang mit Computern "ungeschickt". Wenn ich nur daran denke, dass ich mir mal ein dos-Update habe aufschwatzen lassen wegen doublespace, weil ich mir erhoffte, ich könnte mehr Daten auf meine 30 MB Festplatte bekommen...peinlich, peinlich...


    Hallo hu15wa34,

    ich denke mit diesem Programm könntest Du evtl. Dein Problem lösen.
    http://www.zdnet.de/downloads/programs/n/v/de0DNV-wc.html

    Aber wie oben schon gesagt, ich habe keine eigenen Erfahrungen mit diesem Programm, ich bin Pinguin-Liebhaberin. ;)

    MfG Rattiberta
     
  4. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
    Hi Kukkuck,

    tu mal ein gutes Werk und verrate dem Threateröffner, wie er diese Hintertür am schnellsten identifiziert und verschließt.
    Ich bin, was Windowsprogramme angeht, nicht mehr so ganz auf dem neuesten Stand...

    MfG Rattiberta
     
  5. hu15wa34

    hu15wa34 Byte

    Registriert seit:
    29. Oktober 2000
    Beiträge:
    9
    Besten Dank für Eure Antworten. So was wie einen Hack habe ich auch schon gedacht. Meine Norton Antivirus/Internetsecurity helfen da aber nicht. wie kann ich so was finden?
    Gruß
    Hubert
     
  6. freak69

    freak69 Byte

    Registriert seit:
    8. Oktober 2003
    Beiträge:
    62
    sieht mir nach nem hack aus






    gruß freak

    <you need a freak like me>
     
  7. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
    Hallo hu15wa34,

    Ist das jetzt wirklich ernst gemeint? :confused:

    Wenn Du Deine E-Mails abholst, wirst Du von Irgendjemandem in den Tiefen des World-Wide-Web gefragt, ob dieser von seinem Rechner aus Zugriff auf Deinen Rechner nehmen darf im Sinne einer Fernsteuerung (alles anschauen, installieren, löschen, Tastatureingaben protokollieren...) - und Du bestätigst das mit "ok"?

    Damit nicht genug. Du möchtest zukünftigt nicht mehr mit dieser Anfrage belästigt werden und statt dessen eine "automatische Erlaubnis" erteilen lassen?

    MfG Rattiberta

    Nachtrag

    Du hast z. Zt. ein erhebliches Sicherheitsproblem mit Deinem Rechner.

    Diese Meldung weist darauf hin, dass ein Remote-Client auf Deinem Rechner installiert ist (sonst würde Dein Rechner auf eine solche Anfrage nicht reagieren).
     
  8. waldgeis

    waldgeis Byte

    Registriert seit:
    10. September 2000
    Beiträge:
    37
    Also,so richtig weiss ich es auch nicht. Aber, zwei Sachen solltest Du tun.
    1. Wenn du kein Lan benötigst, deinstaliere es.(Du hast bestimmt ein DFÜ,oder?)
    Wenn der Fehler dann immer noch auftreten sollte, empfehle ich Dir eine Firewall. Dort kannst Du ganz sicher dieses Remoutesystem abschalten.
    Ps. Ich habe alles abgeschaltet was ohne mein Wissen und Wollen auf meinen Computer zugreifen will. Und er läuft super.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen