1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Das richtige Notebook

Dieses Thema im Forum "Notebooks, Netbooks" wurde erstellt von Schlafmütze, 11. März 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Schlafmütze

    Schlafmütze Guest

    Hallo zusammen,

    ich möchte für meinen Sohn ein Notebook kaufen. Ich selbst habe ein Fujitsu Siemens Amilo K und bin soweit zufrieden da ich nur Internet mache, ein bisschen Page baue und schreibe.

    Mein Sohn spielt allerdings aufwendigere Spiele. Da muss es schon mit einer guten Grafikkarte sein und Rechenleistung.

    Meine Frage: Wer hat beim Spielen mit welchem Notebook gute Erfahrungen gemacht.

    2. Wer kennt die Marke "Nexoc" und kann dazu ewas sagen?

    Hier ein Beisppiel: 17" WXGA Notebook mit Radeon Mob. 9700 Pro 256 MB PIV 3,4 GHz, 160 GB, 1 GB DDR, 8x DVD+-RW Dual, W-LAN - 1899,00 Euro - Neu

    3. Gericom bietet auch viel für das Geld. Wer hat Erfahrungen mit Gericom? Fujitsu-Siemens? Oder eine andere Marke?

    Bis 2000,- Euro möchte ich anlegen, wenn es 2-400 mehr sein muss, dann ginge das auch noch.

    Hat jemand einen guten Vorschlag für mich?

    Ich bedanke mich schon mal im vorraus.

    Michael
     
  2. 42k

    42k Kbyte

    Registriert seit:
    22. Januar 2003
    Beiträge:
    382
    nur eine kurze Gegenfrage:

    muss es denn für soviel Geld unbedingt eine "mobile" Lösung sein? geht es darum das Ding mitnehmen zu können, denn lange mobil kann man mit so einer Kiste nicht arbeiten/spielen! da bräuchte man einen Ersatz-Akku und auch der wäre nach einer Stunde leer!

    für das Geld lässt sich ein sehr guter Rechner zusammenbauen, mit einem 17" TFT Monitor und Surroundanlage...

    ist ja nur so ein Gedanke!
     
  3. Schlafmütze

    Schlafmütze Guest

    Er hat ja nen guten Rechner mit TFT. Evtl. soll der weg, weiß er aber noch nicht genau. Er ist 14 und ich kann verstehen, das ihn so ein Lap reizt. Sieht eleganter aus und nimmt nicht soviel Platz weg. So isses nun mal. ;) Aber rein rechnerisch siehst Du das genauso wie ich.

    Gruß
    Michael
     
  4. Dibuc

    Dibuc Kbyte

    Registriert seit:
    21. August 2000
    Beiträge:
    328
    OT:
    Meiner ist auch 14, hat keinen eigenen PC und eins weiss ich sicher: auch so schnell kein Notebook für 2000 € und mehr.
     
  5. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    Ich kann dir jetzt keinen konkreten Rat für ein Modell geben, rate aber von Gericom generell ab.

    Es ist nicht so dass die Geräte Schrott sind, aber der Service ist einfach nur mies. Wenn man bei denen mal ein Notebook einsenden muss sollte man sich einen Ersatz-PC vorbereiten, denn das Notebook sieht man für mindestens 4 Wochen nicht wieder.

    Such einfach mal ein bischen im Netz nach Erfahrungsberichten mit Gericom, dann siehst du was ich meine.
     
  6. Gismo 02

    Gismo 02 Byte

    Registriert seit:
    13. Juli 2004
    Beiträge:
    59
    Hallo,

    also Gericom ist nicht an zu raten.
    Ich selber habe ein FSC Amilo A, bin soweit zufrieden mit dem, allerdings benutze ich es nicht zum spielen.
    Gehe doch mal auf die Seite www.amilo-forum.de, da findest du bestimt ein paar Tips.

    Gruß
    Gismo
     
  7. 42k

    42k Kbyte

    Registriert seit:
    22. Januar 2003
    Beiträge:
    382
    also wenn Geld scheints eine geringe Rolle spielt und es sich um einen vollwertigen Dektop-Ersatz handeln soll, dann würde ich mich für einen DELL entscheiden... und zwar das Insprion 9300 Royal (Details)

    ich will mich ja nicht in die Erziehung Deines Sohnes einmischen, aber bist Du Dir sicher, dass ein Notebook überhaupt das richtige Gerät für einen 14-jährigen ist???
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen