Datei kann nicht gelöscht werden

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von laenggi, 12. November 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. laenggi

    laenggi Byte

    Registriert seit:
    24. Juni 2002
    Beiträge:
    99
    Hallo Zusammen

    Ich habe (mal wieder) ein Windows XP-Problem. Ab und zu lässt sich einen Datei oder ein Ordner nicht mehr löschen. Es wird eine Fehlöermeldung mit etwa diesem Wortlaut angezeigt:

    Datei (oder Ordner) kann nicht gelöscht werden: Die Datei wird von einer anderen Person bzw. einem anderen Programm verwendet.
    Schliessen Sie alle Programme, die die Datei eventuell verwenden können, und wiederholen Sie den Vorgang.

    Dass kein Programm oder User die Datei mehr nutzt ist gewährleistet. Eigenartigerweise lässt sich die Datei aber mit einer Textdatei gleichen Namens (inkl. Endung) und ohne Inhalt überschreiben. Das wäre ja nicht so schlimm, nur mit (leeren) Ordnern funktioniert dies leider nicht...

    Da dies auf verschiedenen Rechnern - auch bei Kollegen - der Fall ist, nehme ich mal an, das es nicht die Schuld meiner Windowskenntnisse ist.

    Gibt es irgendein Programm, dass WinXP die Zugriffskontrolle entzieht und die Datei "gewaltsam" löscht?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen