Datei kann nicht gelöscht werden

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von esir, 20. November 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. esir

    esir ROM

    Registriert seit:
    18. November 2002
    Beiträge:
    2
    "Die Date kann nicht gelöscht werden; Die Datei wird von einer anderen Person bzw. einem anderen Programm verwendet."
    Obwohl mehrere Zuschriften darüber erschien kam bis jetzt keine Lösungsvorschlag für das Problem beim Windows XP.
    Es reicht mir langsam langsam mit den Bill Gates-Maschen. Ich überlege ernsthaft mit der umstieg auf Susset Linux 8.1. Hat jemand erfahrung über Linux ?
    Nuri
     
  2. SourceLE

    SourceLE Kbyte

    Registriert seit:
    4. November 2002
    Beiträge:
    488
    Hi...

    Dateien auf die zugegiffen wird, lassen sich nun mal nicht löschen, auch nicht unter LINUX, OS/2, usw...

    Dir bleibt also nur, herauszufinden welches Programm darauf zugreift. Du kannst natürlich auch unter puren DOS, den Totesschlag geben, nur kann das evtl. mit Fehlermeldungen unter Win quittiert werden.

    Mfg & CU
     
  3. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Hast natürlich recht.Die Frage gehört ja nicht in dieses Board.So eine Fehlplatzierung führt dann schnell zu Mißverständnissen.

    mfg franzkat
     
  4. JollyT

    JollyT Kbyte

    Registriert seit:
    30. Oktober 2000
    Beiträge:
    374
    Magst Recht haben. Ich gehe im Win95/98-Forum immer von diesen BS aus...
     
  5. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Hallo Jolly !

    Ich glaube nicht, dass das bei XP geht :-)

    @esir Boote von der XP-CD;gehe in den Recovery-Modus.Lösche die Datei mit dem del-Befehl.Sei Dir sicher, dass man diese Datei auch ohne gravierende Nachteile löschen kann :-)

    franzkat
     
  6. JollyT

    JollyT Kbyte

    Registriert seit:
    30. Oktober 2000
    Beiträge:
    374
    - Durch Rechtsklick in den Eigenschaften den "MS-DOS-Namen" in Erfahrung bringen,
    - in den MS-DOS-Modus beenden,
    - in das entsprechende Verzeichnis wechseln,
    - dort die Datei mit "deltree" löschen.
     
  7. Frau Olga

    Frau Olga Kbyte

    Registriert seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    211
    Ja, und? Welche Programme läßt Du dann unter dem tollen Linux laufen?

    Sag doch mal, interessiert mich wirklich sehr.

    Frau Olga
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen