Datei lässt sich nicht löschen

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von frido0308, 17. September 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. frido0308

    frido0308 Byte

    Habe eine Datensicherung von Win XP auf Windows 2000 vorgenommen.
    Dabei übersehen dass bei einer Datei der Dateinahme zu lang ist.
    Die Datei ist auf der Festplatte sichtbar lässt sich nicht öffnen und auch nicht löschen!
    Fehlermeldung: Datei nicht vorhanden oder verschoben!

    Wer kann mir helfen
    Danke
     
  2. frido0308

    frido0308 Byte

    Danke für die Informationen, habe es im abgesicherten Modus probiert und hat funktioniert.

    Frido
     
  3. chrisa50

    chrisa50 Byte

    Noch Zu Knoppix.
    Wenn man es auf dieser Seite Downloadet
    dann musst du auf das blaue Knoppix klicken.
    Dann geht das zum alten Index.
    Wenn das nicht funktioniert dann nimm diesen Link.
    Ciao, Chrisa50:D
     
  4. Arioch

    Arioch Kbyte

    Servus!
    Hast Du es schonmal im abgesicherten Modus versucht?
    ...mit Knoppix könnte es evtl. auch funktionieren.
    Gruß,
    Tobias
     
  5. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Ich kann mir kaum vorstellen, dass defrag.exe hier eine Lösung ist; wenn schon, dann höchstens chkdsk.exe.Wenn Du damit nicht weiterkommst, dann würde ich mal versuchen, die Datei von der Recovery-Konsole aus umzubenennen oder zu löschen.
     
  6. frido0308

    frido0308 Byte

    Danke für die Info
     
  7. AceWando

    AceWando Kbyte

    mach mal defrag!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen