Datei löschen

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von sheepdog, 23. März 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. sheepdog

    sheepdog Byte

    Wer kann helfen ? Wie kann man eine Datei löschen, die nur aus Sonderzeichen besteht, Schreibschutz läßt sich nicht aufheben, ist nicht löschbar, nicht verschiebbar, nicht umbenennbar, abgebl. Größe 0 kB, Löschversuche vergebens mit Destroy-it, unter MS-DOS, Linux, Virenschutzprogramme konnten die Datei auch nicht öffnen und prüfen.
    Vielen Dank - Sheepdog

    Auch CleanDisk konnte nichts bewirken, es erscheint die bekannte Meldung: ...kann nicht gelöscht werden. Die angegebene Datei wurde nicht gefunden. Stellen Sie sicher, daß die Pfad- u. Dateinamenangabe richtig ist.

    Nun wird wohl guter Rat teuer ...
    danke sheepdog
     
  2. Hi!

    CleanDisk ist ein Programm, zum bereinigen der Platte, INet-Files, oder Garbage-Files etc. recht simpel, aber nützlich. (Nutze es unter WinXP)
    Kannste hier downloaden...

    MfG
    the dude
     
  3. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Verschiebe diese Datei in irgendeinen Ordner und lösche dann den Ordner mit der ominösen Datei.
     
  4. Hi sheepdog!

    Ich hatte auch mal das Problem, dass ich eine Datei nicht löschen konnte. Hab dann einfach bei CleanDisk die Scan-Optionen für Garbage-Dateien um diesen exakten Dateinamen erweitert, gescannt, Datei gelöscht, Problem gelöst.
    Anschließend dann wieder den Dateinamen aus der Garbage-Liste von CleanDisk gelöscht...

    Vielleicht geht's auch anders/einfacher, aber so hat's auf jeden Fall mal funktioniert... Einfach mal versuchen...

    Viel Erfolg
    the dude
     
  5. dieschi

    dieschi CD-R 80

    Hallo,

    versuchs erstmal mit Scandisk wenn das nicht geht Scandisk unter Dos!

    Eventuell ist es nur ein fehler auf der Platte der von Scandisk beseitigt werden kann ...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen