datei zu groß

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von slapnuts, 30. April 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. slapnuts

    slapnuts Byte

    Registriert seit:
    13. April 2002
    Beiträge:
    24
    moin,
    ich habe folgendes prob.: wenn ich videos mi einer analogen kamera im av format aufnehme ist ein zweiminütiges video ohne ton fast 5 mb groß.
    ich hab es schon mit einigen prog. versucht (moviexone, virtualdub, vidcab32)
    bitte helft mir
    oder is das normal so
     
  2. strgaltdel

    strgaltdel Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    562
    Dir gerade mal mit Google 3 Links rausgesucht die sich mit dem Thema beschäftigen. (Wesentlich ausführlicher als ich es hier tun könnte).
    http://www.christian-behrens.de/video/
    http://www.geocities.com/ilovebytes/index2.html
    http://home.t-online.de/home/520028683191-0001/virtual_dub1.htm

    Wie gesagt ich hab\' die Links auf die schnelle rausgesucht, mein erster Eindruck war das die ziemlich brauchbar sind. Wenn trotzdem noch Probleme auftauchen helfe ich gerne weiter.
     
  3. slapnuts

    slapnuts Byte

    Registriert seit:
    13. April 2002
    Beiträge:
    24
    wenn du dich ja mit virtual dub gut auskennst könntest du mir vielleicht ein paar einstellungen sagen, denn ich bin noch kommpletter neuling un kenn mich überhaupt nicht aus.
    also ich möchte videos von einer anloge kamera über eine tv karte mit bt 878 chipsatz videos auf meien pc überspielen mit welcher software ist mir egal.
    wäre echt nett von dir
     
  4. slapnuts

    slapnuts Byte

    Registriert seit:
    13. April 2002
    Beiträge:
    24
    jo danke ich les mirs direkt mal durch
     
  5. strgaltdel

    strgaltdel Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    562
    mich aber leider nicht mit Moviexone aus. Ich nehme aber an das man da irgendwo verschiedene Videokomprimierungsverfahren auswählen kann. Also z.B. Cinepak Codec, Intel Indeo Video, Microsoft Video usw. Versuch dort man etwas anderes auszuwählen, von den standardmäßig bei Windows mitgelieferten ist Intel Indeo Video am besten.
    (Bei Virtualdub kenn\' ich mich besser aus)
     
  6. slapnuts

    slapnuts Byte

    Registriert seit:
    13. April 2002
    Beiträge:
    24
    hallo,
    tut mir leid ich hab mich verschreiben, es sind 5mb für 2 sekunden
    das mein ich ernst 2 sekunden = 5mb
    aus diesem grund hab ich versuch ewas an der kommpresson etwas zu verändern, und jetzt geht nix mehr wenn ich mit moviexone ein video überspielen will kommt immer die meldung dieses format kann nich dargestellt werden ich hab moviexone auch schon neu installiert aber immer noch die gleiche meldung.
    tut mir echt leid das ich euch mit so einem scheiß belästige aber ich bekomm das nit mehr hin
    danke
     
  7. kruemelbaer

    kruemelbaer Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. März 2001
    Beiträge:
    1.016
    völlig ok. man muss die avi nachträglich noch auf ein anderes, platzsparenderes format (divx, vcd oder svcd) komprimieren, damit man sie auf eine cd bannen kann. Welches format es werden soll, hängt aber von deinem einsatzzweck ab.

    UWE
     
  8. strgaltdel

    strgaltdel Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    562
    Hallo,
    5 MB für 2 Minuten Video ist doch eine gute Kompression. Wenn das Video eine gute Bildqualität hat ist das in Ordnung. Mit welchem Encoder hast Du den aufgenommen? Divx, Intel Video, MPEG ? Und mit welchen Einstellungen?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen