1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Dateien hiberfil und pagefile aus Image löschen?

Dieses Thema im Forum "Windows 7" wurde erstellt von Krusty8, 30. Dezember 2017.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Krusty8

    Krusty8 Byte

    Hallo,

    ich habe ein Image meiner Windows (7) Partition erstellt und um Platz zu sparen, würde ich gerne die Dateien hiberfil.sys und pagefile.sys löschen.
    Wofür sie sind, weiß ich. Ruhezustand und Auslagerungsdatei sind nicht deaktiviert.
    Aber wenn man diese Dateien löscht, werden sie dann automatisch (und ohne dass es Probleme gibt) bei einem Neustart von Windows (also auch bei zurückgespieltem Image) neu erstellt?

    LG Krusty :)
     
  2. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    > Ruhezustand und Auslagerungsdatei sind nicht deaktiviert.

    dann mach das doch, bevor Du ein Image erstellst - wie viel Speicher ist denn auf Deiner Systempartition belegt, wie groß ist das Image davon?
     
  3. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Man kann auch ein Imageprogramm verwenden, was diese Dateien ausspart.
     
  4. hwei43

    hwei43 Kbyte

    Z.B. Acronis macht dies in der Standardeinstellung.
     
  5. Krusty8

    Krusty8 Byte

    Ich verwende Paragon (Free Edition).
    Das Image ist bereits erstellt, es ist mein System im "frischen" Zustand, deshalb bringt es nichts, mein gegenwärtiges "benutztes" System nochmal ohne die Dateien zu sichern. Ich müsste dann alles zurückspielen, noch mal Images machen, wieder altes zurück etc. (es sind auch mehrere Images, in verschiedenen Varianten der Installation).
    Die Größe ist je nach Image 10 bis 30 GB bei ca. 25 bis 80 GB belegtem Speicher.

    Ich habe immer ein Image auf meinem Rettungs-USB-Stick, insb. beim Notebook dabei, und da würde ich gerne Speicherplatz sparen, wo es geht.

    Ich hab mal irgenwann gelesen, dass, wenn man diese Dateien löschen würde, Windows sie sowieso beim Neustart neu erstellen würde, finde diese Quelle aber nicht mehr.
     
  6. hwei43

    hwei43 Kbyte

    mach eine ganz gewöhnliche Kopie davon, lösch die beiden Dateien und spiel das geänderte zur Probe ein, du hast dann immer noch das Original falls es nicht klappt.
    Müsste es aber da Acronis es bei der Imageerstellung ja auch nicht einbezieht.

    Ev. hilft dieser Link
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Dezember 2017
  7. Feuerfux

    Feuerfux Moderator

    Da werden die Dateien afaik ohnehin bei der Sicherung ausgelassen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen