dateien im dos modus unter ntfs umbenennen?

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von manuel2004, 15. März 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. manuel2004

    manuel2004 ROM

    Registriert seit:
    15. März 2004
    Beiträge:
    3
    hallo erstmal, bin neu hier :)

    hab ein ziemliches problem.
    und zwar habe ich testweise meine dateien CSRSS.exe LSRSS.exe und SMSS.exe umbenannt in CSRSS.exe2 LSRSS.exe2, ...

    jetzt bekomme ich beim windows start nen bluescreen.
    in den abgesicherten modus komme ich auch nicht mehr, selber fehler, und unter dos wird die ntfs partition natürlich nicht erkannt...
    300? für ntfsdos pro hab ich leider nicht, und mit ntfsdos free version lassen sich dateien leider nicht umbenennen...
    die möglichkeit die platte in nen anderen rechner einzubauen hab ich heute abend leider nicht, müsste aber die platte wenn möglich heute noch ans laufen kriegen...

    es muss doch irgend eine möglichkeit geben 3 dateien umzubenennen in dos, ohne 300? auszugeben, oder?


    bin über jede schnelle hilfe seeehr sehr dankbar :)
     
  2. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    Kommst du noch in die Reperaturkonsole?

    Da kannst du sie per ren x:\pfad\dateiname.alt dateiname.neu umbenennen.

    Ansonsten kannst du auch ne Reperaturinstallation machen.

    PE-Builder ist aber die eleganteste Lösung des Problems - Erfordert aber ein Laufendes XP zur Erstellung ;)

    J3x
     
  3. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Doch gibt es. Mach dir eine PE-Builder-CD, und schon ist das Problem erledigt. NTFSDOS Pro war gestern und niemand wird dafür heute noch Geld ausgeben, weil man die gleiche Geschichte (Schreiben auf NTFS-Partitionen) de facto kostenlos und obendrein bequemer machen kann.


    http://nu2.nu/pebuilder
     
  4. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Nee,
    gibt's nicht, soweit ich weiß, wenn's sich auch scheiße anhört.
    Das Einzige, was einen Versuch wert wäre, wär' die Dateien auf einen FAT-Datenträger rüberzuziehen, dort umzubenennen - aber dann kriegst Du sie wieder nicht an den Originalort und kannst sie dort über - schreiben; logo, denn NTFS Schreiben können ist teuer. Aber vielleicht reicht es ja, die umbenannten Dateien an den Ursprungsort zu bringen.
    Einfacher wäre es wohl die Platte auszubauen, in einen anderen NTFS-PC einzuhängen und dort umzubenennen.
    Tja, Testen ist gut, testen bildet, es kann aber auch danebengehen.
    Gruß
    Henner
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen