Dateien in den Speicher laden

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von p_spucky, 15. Mai 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. p_spucky

    p_spucky Byte

    Registriert seit:
    7. Juli 2000
    Beiträge:
    41
    Hallo.
    Ich habe vor Jahren davon schonmal in der PcWelt gelesen, hab aber die alten Hefte nicht mehr. Es geht darum:
    Ich will bestimmte Dateien/Programme direkt beim Start in den Speicher laden, so dass sie nicht mehr von der Festplatte gelesen werden müssen.
    Gibt es dafür bestimmte Programme? Was braucht man? Wie geht das? Ist alles Neuland für mich.
    Danke
    Paul
     
  2. Plinius

    Plinius Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.811
    http://www.2nite.de/Workshops/RAM_Disk/ram_disk.html

    http://www.pcwelt.de/downloads/utilities/desktop-tools/29482/

    http://www.chip.de/downloads/c_downloads_8831859.html
    [Diese Nachricht wurde von Plinius am 16.05.2003 | 14:36 geändert.]
     
  3. p_spucky

    p_spucky Byte

    Registriert seit:
    7. Juli 2000
    Beiträge:
    41
    Hallo,
    das ist nicht das was ich meine. Ich will komplette Ordner (z.B. Office) im Speicher ablegen, so dass wenn ich das Programm später starte, die Dateien nicht mehr von der Festplatte gelesen werden müssen, sondern praktisch schon im Speicher sind. RamDisk nennt man das glaub ich.
    Mfg
    Paul
     
  4. maneich

    maneich Kbyte

    Registriert seit:
    29. August 2001
    Beiträge:
    328
    Hallo,

    von diesen Programmen machst Du eine Verknüpfung (Rechtsklick auf die Programmdatei und dann Verknüpfung erstellen anklicken).

    Diese Verknüpfung verschiebst Du dann nach C:\Windows\Startmenü\Programme\Autostart.

    Sie werden bei jedem Start dann automatisch geladen.

    MfG maneich
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen