Dateien lassen sich nicht löschen

Dieses Thema im Forum "Smalltalk" wurde erstellt von Asteriks500, 31. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Asteriks500

    Asteriks500 Byte

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    17
    Hallo,

    ich habe auf meinem PC (WinXP home) 3 Dateien, die sich nicht löschen lassen, weil sie beschädigt und für das System nicht lesbar sind (so jedenfalls die Meldung). Sie lassen sich auch nicht umbenennen, verschieben oder kopieren. Auch die Vernichtung mit einem Datenschredder (Steganos) funktioniert nicht.


    Wie kann ich die Dateien trotzdem loswerden?

    Vielen Dank für eure Hilfe
     
  2. KeinePanik92

    KeinePanik92 Kbyte

    Registriert seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    136
    und ich weiß zwar net obs gut is aber du kannst von der heft-cd 2.04 den backup manager installieren
     
  3. Cravenraptor

    Cravenraptor Byte

    Registriert seit:
    26. Januar 2003
    Beiträge:
    67
    Jo ich schleiss mich der Meinung an. Besorg dir ne andere Backup Software.

    Wie W. schon sagte. Ich selber benutze Norton Ghost und bin voll zufrieden. Eine Komplette frische saubere WinXP Oberfläche in 10 bis 12 Minuten.

    Norton Ghost 2003 mein Favorit.

    Craven
     
  4. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    boote die Maschine mal im abgesicherten Modus oder versuche über die Wiederherstellungs-Konsole zu löschen. Sind die Dateien auf einem NTFS-Datenträger ?.

    Ist das eine extra Partition oder zweite Platte wo die liegen..?
    Eventuell die Daten die du von dem Datenträger brauchst umkopieren (sichern) und Partition löschen.

    Und um Himmels willen besorge dir eine andere Imagesoftware, am besten True Image von Acronis oder Ghost von Symantec.

    Grüße
    Wolfgang
     
  5. Asteriks500

    Asteriks500 Byte

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    17
    Die Dateien werden nicht von einem Prozess verwendet.

    Es handelt sich um Backup-Dateien, die von Drive Image 2002 erzeugt wurden. Drive Image erkennt die Dateien aber auch nicht. Es wird auch keine Dateitypen-Erweiterung angezeigt. Ich befürchte, dass bei dem Backup etwas schief gegangen ist, was für sich allein aber kein Problem ist, da ich es wiederholen kann.

    Ich möchte nur die Dateien wieder loswerden, weil sie zusammen rd. 5 GB groß sind.
     
  6. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
    Vielleicht werden die Dateien noch von einem Prozess verwendet - wenn ja kannst du hiermit herrausfinden welcher Porzess es ist - beende den dann ber Taskmanager und die Datei läßt sich löschen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen