1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Dateien mit der Endung .eps

Dieses Thema im Forum "Office-Programme" wurde erstellt von troxmax, 10. März 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. troxmax

    troxmax ROM

    [gelöscht]
     
  2. Geertakw

    Geertakw Kbyte

    Hi

    eps = encapsulated Postscript.

    Kann mit corel draw erzeugt und geöffnet werden.

    Gruss Geert
     
  3. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Wer macht den sowas? - Du hast eine Postscript-Datei vor dir, eigendlich eher in der Druckvorstufe gebräuchlich. Da fällt mir nur Ghostscript ein. MS Office sollte einen passenden Grafik-Import-Filter dafür haben. Diverse Adobe-Programme und Micrografx Grafikprogramme können meines Wissens auch damit umgehen.

    Gruss, Matthias
     
  4. goemichel

    goemichel Guest

    Handelt sich wahrscheinlich um Dateien eines DTP-Programms. Schau mal auf http://www.endungen.de

    Wenn du nicht weißt, woher die Dinger sind, <B>sofort löschen!!!</B>

    grüße, michel
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen