1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden
  2. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Dateien von defekter Festplatte retten

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von minkaner, 18. September 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. minkaner

    minkaner ROM

    Hallo,
    kann mir jemand Tips geben wie von einer defekten Festplatt, die nicht mehr bootfähig ist, noch Dateien retten kann. Gibt es spezielle Firmen die so was machen? Was kostet sowas?
    Sind wichtige Buchhaltungsdaten.
     
  2. minkaner

    minkaner ROM

    Hi,
    hab schon als Slave versucht. Der Rechner fährt dann überhaupt nicht hoch. Was mich ein bischen wundert, denn er müßte ja mit der Masterplatte starten. Die defekte Platte macht schon beim einschalten komische Geräusche.
     
  3. echtdanny

    echtdanny Byte

    Hi!

    Wenn Dir die "speziellen" Firmen zu teuer sind, versuch doch mal die nicht bootfähige Platte als Slave einzubauen. Dann kannst Du versuchen, die Daten auf die Masterplatte zu kopieren. Denn nicht bootfähig bedeutet ja nicht, daß Du auf die Daten nicht zugreifen kannst, sondern das z. B. Windows nicht mehr bootet. Wenn er beim Hochfahren die Platte erkennt, hast Du schon fast gewonnen

    danny
     
  4. Bamm-Bamm

    Bamm-Bamm Kbyte

    Auf jeden Fall nichts selber probieren, sonst wirds nur schwerer und teuerer.

    Kostenpunkt so um die 1000 Mark aufwärts (vor ein/zwei Jahren)

    Erfolgsaussichten: sehr groß. Behoben werden können Wasserschaden, Brandschaden, ein Loch mit Hammer in die Datenscheiben geschlagen und lauter so "Scherze"

    Wiederherstellung: meist 99 komma irgendwas Prozent

    Adresse müßte ich in meinen Zeitschriften suchen. Ist aber bestimmt auch im Internet zu finden.

    mfg
    Raphael
     
  5. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Hallo, es gibt sicherlich verschiedene Dienstleister, die dir helfen werden. Schau z.B hier http://www.datenrettung-und-systembetreuung.de/datenrettung/datenrettung.html

    MfG Steffen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen