1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Dateien von kaputter Festplatte retten

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von jojo86, 1. April 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. jojo86

    jojo86 ROM

    Registriert seit:
    1. April 2003
    Beiträge:
    2
    Hallo!

    Ich habe auf meiner alten Festplatte vorher drei Partitionen gehabt - 2 mit einem Betriebssystem und eine ohne. Jetzt habe ich mir vorgestern eine neue Festplatte gekauft und wollte dann bei der alten Festplatte mit Partition Magic 8.0 die drei Partitionen zusammenfügen. Jetzt hatte Partition Magic dabei einen Fehler und meine alte Festplatte ist total kaputt. Ich kann zwar mit der neuen Festplatte booten ,sehe aber nur die kleinste 2GB Partition und die anderen beiden gar nicht. Nur bei Partition Magic sehe ich sie, kann sie aber nicht reparieren...nur löschen und formatieren. Als Partition Magic beim starten versucht hat die Partition zu retten, habe ich nach 24 Stunden ohne Fortschritt abgebrochen. Jetzt habe ich, so naiv wie ich bin, keine Backup von den wichtigsten Dateien gemacht und auf dieser Platte sind alle wichtigsten Dateien. Ich muss irgendwie diese Dateien oder wenigstens die wichtigsten retten. Könnt ihr mir da helfen?

    Gruß JOJO
    [Diese Nachricht wurde von jojo86 am 01.04.2003 | 20:55 geändert.]
     
  2. Eck

    Eck Byte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    73
    Versuchs mit PC Inspector File Recovery ist Freeware von Convar. Findet alles, wenns noch da ist und ist leicht verständlich.
    Gruß Eck
     
  3. jojo86

    jojo86 ROM

    Registriert seit:
    1. April 2003
    Beiträge:
    2
    Hi!

    Ich habe direkt nach diesem Eintrag versucht mit getdataback die dateien zu sichern. Leider waren ca. 60% der Dateien kaputt. Die wichtigsten leider auch. WinHex verstehe ich leider nicht. Ich versuche es jetzt mal mit Drive Rescue...

    Schonmal vielen vielen vielen vielen Dank!!!

    Gruß JOJO
     
  4. ifelcon

    ifelcon Guest

    Registriert seit:
    8. September 2000
    Beiträge:
    546
    Ich habe noch ein Freeware-Programm gefunden:
    http://www.pcinspector.de/file_recovery/UK/welcome.htm

    Sieht von der Bedienung her genauso wie Drive Rescue aus. Ich meine aber, daß ich es schon mal installiert hatte und es häufig abgestürzt ist.
     
  5. ifelcon

    ifelcon Guest

    Registriert seit:
    8. September 2000
    Beiträge:
    546
    Ich habe sehr gute Erfahrungen mit Drive Rescue 1.9d gemacht. Leider wird es nicht mehr weiterentwickelt und ist nur noch schwer zu finden. Bei Bedarf kann ich es Dir aber per E-Mail zuschicken,
     
  6. Ide-Fix

    Ide-Fix Kbyte

    Registriert seit:
    14. Dezember 2002
    Beiträge:
    158
    und hoffentlich ists nicht zu spät: GetDataBack hat mir (etwas einfacher als WinHex) schon sehr wertvolle Dienste geleistet!

    Gruß, Ide-Fix
     
  7. magic_matt

    magic_matt Kbyte

    Registriert seit:
    19. April 2001
    Beiträge:
    346
    hallo,

    ich würd}s mal mit WinHex versuchen. Der bietet eine DiscEditor an, mit dem man den Inhalt ganzer Festplatten auslesen kann. Ist aber nicht leicht zu verstehen. Aber ein Versuch kann nicht schaden.
    http://www.sf-soft.de/winhex/index-m.html
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen