Dateien von NTFS-Partition unter Linux

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von Gamma01, 31. Juli 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Gamma01

    Gamma01 ROM

    Registriert seit:
    31. Juli 2002
    Beiträge:
    2
    Hallo,

    habe bei mir Linux installiert und möchte auf meine ntfs partition zugreifen. Wie bekomme ich die daten angezeigt?

    Thanxs

    Gamma01
     
  2. DonkeyKong

    DonkeyKong Kbyte

    Registriert seit:
    12. Februar 2002
    Beiträge:
    167
    Wenn ich probleme mit der Readme Datei habe oder mit der installation des Kernel oder des NTFS Modul werde ich mich hier an euch richten.
    Ich hatte am Anfang Angst Linux zu installieren, weil ich keine Ahnung davon habe, aber dank der großen und freundlichen Community macht es mir Spaß mit Linux zu arbeiten. Danke
     
  3. UglyKidJoe

    UglyKidJoe Byte

    Registriert seit:
    9. Februar 2002
    Beiträge:
    119
    Auf der FTP-Seite ist auch eine ReadMe-Datei, in der steht, wie man das System updatet, in dem Readme steht auch, welche Datei du herunterladen musst. Mit dem NTFS-Modul musst du dich auf deinen Link einlesen.

    mfg

    Joe
     
  4. Docent

    Docent Guest

    Hi,

    Linux wird von verschiedenen Anbietern angeboten. Linux + Software heißt Distribution. Es gibt viele Distris: Red Hat, Mandrake, SuSe, Debian.
    Alle Distris ausser SuSE (=Scheißkerle ;)) kannst du unter
    http://www.linuxiso.org legal downloaden.
    Da gibt es verschiedene Distris. Aber für einen Anfänger kommen nur Mandrake (wunderbar) oder Red Hat (weniger wunderbar) in Frage. Oder SuSE, wenn du Geld hast. ;)
    Ansonsten kannst du den Siegeszug von Linux unter http://www.pro-linux.de verfolgen.

    mfg
    Do
     
  5. DonkeyKong

    DonkeyKong Kbyte

    Registriert seit:
    12. Februar 2002
    Beiträge:
    167
    Ganz einfach, weil ich dann die ganze Platte formatieren muß und die Platte ist 60 GB groß und da sind 55 GB beschrieben. Ich hab keinen Brenner und weil ich die Daten nicht verlieren will kommt das Formatieren in FAT32 nicht in Frage!
    Aber Danke für die URL! Ich saug mir die File!
    Ist die Installation problemlos und für einen Anfänger wie mich machbar?
    Ein Site hab ich jetzt auch gefunden wo ich ein Modul runterladen kann! http://linux-ntfs.sourceforge.net
     
  6. UglyKidJoe

    UglyKidJoe Byte

    Registriert seit:
    9. Februar 2002
    Beiträge:
    119
    hmm, auf dem SuSe FTP-Server ftp://ftp.suse.com/pub/suse/i386/update/7.0/kernel/ ist der 2.2.19 die aktuelleste Version, der kommt dann als rpm-Paket, vielleicht kannst du ein Modul nachladen, mit dem du die ntfs-Partition von XP lesen kannst? wa spricht denn dagegen, eine Partition in Fat32 zu formatieren?

    mfg

    Joe
     
  7. DonkeyKong

    DonkeyKong Kbyte

    Registriert seit:
    12. Februar 2002
    Beiträge:
    167
    Wo kann ich Mandrake 8.3 downloaden und wenn ich das runtergeladen habe was muß ich dann machen? Was ist überhaupt Mandrake 8.3?
    [Diese Nachricht wurde von DonkeyKong am 01.08.2002 | 17:16 geändert.]
     
  8. Docent

    Docent Guest

    Suse Linux 7.0 hatte 2.2-Kernel. Dieser Kernel kann logischerweise mi 5.1-NTFS nichts anfangen.
    Der aktuelle hat die Nummer 2.4-18. Ich glaube, es gibt keinen NTFS-Treiber. Da mußt du schon den neuen Kernel kompilieren.
    Aber das ist eine Wissenschaft für sich. Ich empfehle dir Mandrake 8.3 zu saugen.
    Übrigens würde ich für Anfänger nicht empfehlen den Kernel zu kompilieren. Ich habe es erst ein Mal gemacht. Geht leicht, aber wenn die Fehlermeldungen auftauchen, kannst du damit nichts anfangen
    [Diese Nachricht wurde von Docent am 01.08.2002 | 14:05 geändert.]
     
  9. DonkeyKong

    DonkeyKong Kbyte

    Registriert seit:
    12. Februar 2002
    Beiträge:
    167
    Ich stell mal ne Frage. Ich habe SuSE Linux 7.0 und ich weiß nicht welche Version ich vom Kernel habe geschweige denn einen zugriff auf Ntfs noch Ahnung davon mein Kernel upzudaten. Da ich aber XP habe und 2 meiner 3 Festplatten NTFS haben kann ich auf die Platten nicht zugreifen. Wie kann ich sehen was für ne Version mein Kernel hat und wie ich es Updaten kann und wie kann ich einen NTFS Treiber installieren?
     
  10. Docent

    Docent Guest

    Also so viel ich weiß, mountet Suse 8.0 die NTFS-Partitionen standardmässig schon beim Booten. Wenn du weitere Hilfe brauchst, stell ruhig weitere Fragen. Um auf NTFS-Partitionen zu zugreifen, mußt du nur eine Datei bearbeiten.
     
  11. Gamma01

    Gamma01 ROM

    Registriert seit:
    31. Juli 2002
    Beiträge:
    2
    ich hab suse 8.0

    danke für den tip, werd es mal ausprobieren.

    Gamma01
     
  12. Bio-logisch

    Bio-logisch Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    18. Februar 2002
    Beiträge:
    708
    In dem du die Partiton mountest.

    man mount
    man fstab

    Was hast du für ein Linux?
    Bei den meißten aktuellen sind die notwendigen Kernelmodule bereits geladen, an sonsten ist noch ein

    modprob ntfs (oder ähnlich, habe selber keine NT Partiton, daher kann ich das nicht genau sagen) vorher eingben. mount und modprob funktionieren nur als root (mit su wechseln).

    Übrigens: NTFS kann nur gelesen werden, schreiben ist noch in Testphase, auf eigenes Risiko!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen