Datein aus Ordner verschwunden!

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Francy20, 16. Januar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Francy20

    Francy20 ROM

    Registriert seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    7
    Habe auf der Backup Festplatt D einen Ordner mit mehreren Unterordnern. Insgesamt ca. 1500 Dateien.
    Aber wenn ich den Ordner jetzt öffne, dann zeigt er nur ca. 1/3 der Datein an. Dateinamen bis Buchstabe K.
    Wenn ich mein Fileshare-Programm aufmache und dort unter "Shared Files" gucke sind die Datein noch da! Aber auch wenn ich auf Suche gehe, findet er die Datein ab "K" nicht mehr, auch nicht, wenn er versteckte Datein suchen soll.
    Wenn ich dann eine Datei vom "File Sharing" Ordner starte und dann sage "speichern unter" dann sagt er mir, dass die Datei in diesem Ordner schon vorhanden ist.

    Warum öffnet er diesen Ordner nicht richtig?
    Habe schon den Rechner zu einem Zeitpunkt wiederhergestellt, als alles noch ging. Aber der Ordner öffnet sich nur bis K. :confused:
     
  2. sarcon

    sarcon Kbyte

    Registriert seit:
    10. Mai 2005
    Beiträge:
    315
  3. Francy20

    Francy20 ROM

    Registriert seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    7
    Nein leider nicht,
    auch ein Kumpel konnte mir nicht weiterhelfen.
    Ich habe definitiv nichts gelöscht, aber er findet die Datein nicht, obwohl ich sie über's File-Sharing Programm starten kann.

    :confused: :confused: :confused:
     
  4. sarcon

    sarcon Kbyte

    Registriert seit:
    10. Mai 2005
    Beiträge:
    315
    hast du versucht im abgesicherte Modus den PC zu starten??

    start > ausführen > msconfig eingeben > Register Boot.ini > Haken auf Safeboot setzen >Uebernehmen > Neu starten

    Schau ob, du jetzt alle Ordner siehst, falls nicht, dann mach das selbe wie vorher aber entferne der Haken bei Safeboot

    Dann würde ich folgendes versuchen. Gehe im Forum zum Knoppix. Dort koennen dir die Leute erklären, wie du per Knoppix CD deine Daten retten kannst. Der CD ist kostenlos soviel ich weiss.
     
  5. Francy20

    Francy20 ROM

    Registriert seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    7
    Nein hat leider auch nichts gebracht.
    Und wenn ich eine Datei in den Ordner schiebe, die z.B. mit "W" anfängt, dann zeigt er sie auch nicht an. Und findet sie dann auch mit der Suche nicht mehr!

    Ich hasse XP wie die Pest, nur Ärger mit dem Scheiß *grummel*
    Alle 4 Wochen muss man den Rechner zum Auslieferungszustand zurücksetzen, die Programme stürzen ständig ab und jetzt diese *******. :-(
     
  6. lolot

    lolot Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    556
    Nicht XP ist Schuld, mit File-Sharing ist der Ärger schon vorprogrammiert. Viren, Trojaner, Spyware usw. Versuchs mal ohne und Du wirst sehen der PC läuft länger als 4 Wochen. Mein System läuft schon über 2 Jahre ohne Probleme, alle 4 Wochen ein Backup wirft einen auch nicht so weit zurück falls es mal Probleme gibt.
     
  7. Francy20

    Francy20 ROM

    Registriert seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    7
    Das ist nicht richtig. Ich hatte den Ärger von Anfang an, auch ohne Filesharing!
    XP verursacht bei mir im Zusammenhang mit installierter Software immer Fehler. Ich habe ein XP-TAUGLICHES Video-Schnittprogramm installiert und durfte dann alle 2 Wochen Festplatte C plattmachen und alles neu installieren. Wirklich ärgerlich, wenn man auf C keine Daten speichern kann obwohl die Festplatte 70GB groß ist!

    Das hat jedenfalls gar nichts mit dem Filesharing zu tun.
    Jedenfalls ist die Home-Edition der letzte Kack. Ich hab damit immer nur Ärger gehabt.
    Die von der Hotline haben mir auch ganz frech gesagt, dass sogar die vorinstallierte Software (Foto- und Videoprogramme) bei XP Fehler verursacht und das es normal wäre, dass man den Rechner 1 mal im Monat auf Auslieferungszustand zurücksetzen muss! Dann sind alle Daten von C weg. Super! Riesige Festplatte und man kann nichts speichern oder installieren. Denn auch wenn ich einen Monat lang nichts installiere und gar nicht mit dem Rechner arbeite, stürzt die Kiste nach ca. 6 Wochen ab!
     
  8. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Mit Windows XP hat das nichts zu tun, das Betriebssystem läuft sehr stabil. Das läuft Jahre ohne Neuinstallation. Bei dir liegen die Ursachen entweder an der Hardware oder an Treiberinstallationen von Drittherstellern. Hole dir einen Fachmann der den Rechner überprüft und einrichtet.

    Zur Datensicherung und Systemwiederherstellung verwendet man Image-Programme wie Acronis True Image und keine CD's die den Auslieferungszustand herstellen, dann gehen auch keine Daten verloren. Zudem solltest du die Festplatte einmal wenigstens in zwei Partitionen aufteilen. Auch ist es sinnvoll immer zwei Festplatten im System zu haben.. denke einmal über die ganze Sache nach und lasse dich beraten.
     
  9. Francy20

    Francy20 ROM

    Registriert seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    7
    Hardware und Co. sind alles original von dem PC. Alles so gekauft. Sogar der Monitor von der gleichen Firma und Drucker habe ich keinen dran.
    Ich kann jedenfalls nicht behaupten, dass die Home Edition stabil läuft. Denn auch die vorinstallierte Software ist sehr oft abgestürzt, da war noch nicht mal der Internetzugang eingerichtet. Und sogar da musste ich schon einen Totalabsturz verzeichnen... vielleicht weil's von Aldi ist?
    Wie gesagt, ich habe nur die CD, die den Auslieferungszustand wiederherstellt. Denn Windows fährt sich dann nicht mehr hoch (startet ständig neu) und mir bleibt dann nichts anderes mehr übrig. Naja, ich kaufe mir ne externe Festplatte und versuche meine Daten doch noch zu retten. Danach fliegt die dämliche Kiste aus'm Fenster.
    Bis dahin wäre ich froh, wenn mir einer sagen könnte, was mit dem mysteriösen Ordner los ist, der meine Dateien ab Namen "K" frisst...
    Über das Programm kann ich die Sachen ja noch abspielen, also müssen sie ja noch irgendwo sein. Aber auch mit der Suche findet er nichts. Sehr merkwürdig.
     
  10. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Keine Ahnung was da zerschossen ist, wenn der Rechner so instabil läuft macht das sowieso keinen Sinn. Maschine reparieren, wenn du es nicht selbst kannst (Fehlereinkreisung.. RAM-Test, Netzteil einmal testweise austausche) dann musst du jemand holen der sich auskennt.

    Boote einfach die Maschine mit einer Knoppix -CD (Linux) und schaue was mit deinen Daten los ist. Stürzt die Maschine unter Linux auch ab dann ist das ein Anhaltspunkt mehr für ein Hardware-Problem.
     
  11. TApel

    TApel Megabyte

    Registriert seit:
    29. Dezember 2004
    Beiträge:
    2.335
    hm bootpartition mit 70gb...meine hab ich auf 3gb,den rest auf ne andere partition,da hat man dann wenn C platt ist wenigstens seine dateien noch :-)
    mfg
    tom apel
     
  12. Francy20

    Francy20 ROM

    Registriert seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    7
    Ja war so voreingestellt. Das Problem ist auch: wenn ich ihm sage, er soll ein Programm auf D installieren, dann macht er das zwar, aber er speichert irgendwelche Popeldateien doch auf C ab und dann muss ich sie bei einem Absturz auch neu installieren, weil sie nicht mehr richtig bzw. gar nicht mehr laufen.
    Naja, ich quäle mich nun schon seit 3 Jahren mit diesem PC und ich werde mich in diesem Leben nicht mehr mit XP anfreunden, auch wenn viele andere Erfahrungen gemacht haben, aber dafür sitzt der Hass und Ärger viel zu tief :o)
    Ich will Window 2000 zurück!
     
  13. CaptainPicard

    CaptainPicard Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. Dezember 2003
    Beiträge:
    4.279
    Und zum Thema Aldi-PC: Ich sitze hier vor einem Aldi-PC von Anfang 2002 und der hat noch NIE Zicken gemacht, er brauchte auch noch NIE in den Auslieferungszustand zurückgesetzt werden. Ich gebe zu, daß außer dem Board fast nix originales mehr drin ist, die Installation von XP ist allerdings noch die originale von damals. Es kommt immer darauf an, wie man sein Zeugs behandelt, außer, man hat ein Montagsmodell erstanden.;)
     
  14. Francy20

    Francy20 ROM

    Registriert seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    7
    Ich habe den PC genauso behandelt, wie seinen Vorgänger und mit dem hatte ich NIE Ärger. Und am Anfang habe ich ihn kaum benutzt. Nur Word und Solitär benutzt und da sind schon die Programme abgestürzt und ich musste gleich nach 4 Wochen den Rechner neu herstellen. Und zu dem Zeitpunkt war noch nicht mal Internet dran.
    Dann hieß es, dass das Programm, das ich mit der Fernbedienung starten kann, zwar vorinstalliert ist, aber Fehler mit XP verursacht. Hat mir der freundliche Herr von der Hotline so gesagt. Super, man kauft einen Mulitimedia-PC, weil man hauptsächlich Videos schneiden will, aber die ganze Software ist nicht XP tauglich. Ich habe mir dann mehrere teure Videoschnittprogramme, die ausdrücklich XP geeignet sind gekauft. Und alle Programme liefen instabil.
    Keine Ahnung, ob der PC montags gekauft wurde. Ich habe ihn damals geschenkt bekommen. :o)
    Mein Onkel ist auch Computer-Experte und wird seine Sachen wohl entsprechend behandeln und der hat auch kein gutes Haar an XP gelassen.
    Wir hatten in der Berufsschule auch XP auf den PC's und unsere Grafik-und Berechnungsprogramme sind auch nicht stabil gelaufen. Und ich kenne auch viele andere, die sagen, dass die Home-Edition Mist ist. Deswegen wundert es mich, dass so viele positive Erfahrungen damit gemacht haben.
     
  15. CaptainPicard

    CaptainPicard Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. Dezember 2003
    Beiträge:
    4.279
    Wenn das Teil von Anfang an gezickt hat, hätte man evtl. damals schon von der Garantie bzw. dem Rückgaberecht Gebrauch machen sollen, aber hinterher ist man immer schlauer. Es kann einfach nicht sein, daß man von der Hotline gesagt bekommt, man solle seinen Rechner alle paar Wochen platt machen. Das wäre genauso, als wenn einem der Autohändler sagen würde, daß regelmäßig ein neuer Motor fällig wäre, der aber nicht auf Kulanz eingebaut würde, weil dieses Motormodell nunmal Shice wäre.
    Mittlerweile baue ich Alles selber zusammen, nachdem ich mich über das Zusammenspiel der Komponenten schlau gemacht habe.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen