Daten auf Festplatte verloren?

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Vladimiro, 29. Januar 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Vladimiro

    Vladimiro Byte

    Registriert seit:
    6. Februar 2001
    Beiträge:
    76
    Ich habe eine 8o GB Platte zusammen mit einer 40 GB in meinem Rechner. Auf der 80er habe ich haufenweise wichtige Daten gespeichert. System WinXP, problemlos, alles prima.
    Plötzlich sagt WinXP es kann nicht mehr auf die Platte zugegriffen werden, und es meint die Platte müsse formatiert werden.
    Was mache ich da? Die Daten sind auf jeden Fall noch drauf, denn ich habe sie nicht gelöscht. Vielleicht was mit dem Master Boot sektor?
    Wer kann mir da weiter helfen, dass ich die Daten nicht für immer verliere? Was soll ich tun?
    Danke!!!
     
  2. frederic

    frederic Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    901
    Wenn du auf der Platte ein NTFS-Dateisystem eingerichtet hast, wirst du auch nur unter XP/2000/NT drauf zugreifen können; mit ME ist dann nix auszurichten. Für den Fall, daß das Dateisystem beschädigt sein sollte, vermeide auf jeden Fall Schreibzugriffe. Wenn das Überprüfen der Kabelverbindungen nichts bringt und die Platte im BIOS korrekt angemeldet ist, nimm sie von der Maschine, installier XP neu und klemm sie wieder an. Günstig wär natürlich ein versuchsweiser Einbau in einen anderen Rechner; ist sie dann immer noch unlesbar, ist an spezielle Diagnoseprogramme, oder, wenn es dir den Aufwand wert ist, an einen professionellen Datenretter zu denken.

    Gruß
    frederic
     
  3. Vladimiro

    Vladimiro Byte

    Registriert seit:
    6. Februar 2001
    Beiträge:
    76
    Danke für deine Antwort.
    Ich hatte die Systemplatte formatiert, und XP neu installiert. Die 80er aber blieb unberührt.
    Erst nach der Installation ist XP unglaublich langsam geworden; um Arbeitsplatz aufzumachen brauchte es insgesamt über eine Minute.
    dann endlich wollte ich den Ihnalt der Platte schauen, und sie da: kommt diese Meldung. Die Meldung lautet "es ist kein XP datenträger - soll es formatiert werden?".
    Ich kann die Platte nicht vormatieren, da drauf sind Videoschnitte... daran habe ich täglich ein ganzes Jahr gearbeitet.
    Ich werde jedenfalls erst mal die CHKDSK Variante ausprobieren. Was fallen dir sonst noch für Möglichkeiten? ich bin für jeden Hinweis dankbar.
    Vladi
     
  4. Musiker38

    Musiker38 Byte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2001
    Beiträge:
    21
    Hallo, hatte fast das gleiche Problem gehabt. Hatte aber 3 Platten drin. Win XP verweigerte sogar das Setup und meinte die Platten sind nicht reparabel und sollte diese formatieren. Da ich aber noch Win ME drauf habe startete ich dieses und alle Platten waren da ohne Fehler. Darauf wechselte ich die HD-Kabel ( ATA 100 + Raid Controller) )und der Fehler war seit her nicht mehr da. Was es nun genau war ... ??
    Die Platten waren von Anfang an in Ordnung und neues formatieren hatte bei mir leider nichts gebracht
     
  5. User XP

    User XP Kbyte

    Registriert seit:
    22. November 2001
    Beiträge:
    144
    Bitte gib noch folgende Infos an:
    -Kannst du XP noch starten?
    -Ist es ein NTFS-Dateisystem?
    -Was hast du gemacht als/bevor das Problem aufgetreten ist?

    In der Widerherstellungskonsole und in der DOS-Eingabeaufforderung kannst du den Datenträger auf fehlerhafte Sicherheitseinstellungen prüfen:

    chkdsk X: /f

    X: ist der Laufwerksbuchtabe des Laufwerks. Formatieren solltest du auf keinen Fall solange du nicht wirklich alles ausprobiert hast.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen