1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Daten gelöschter Partitionen retten?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von AVipach, 10. Juni 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. AVipach

    AVipach ROM

    Registriert seit:
    10. Juni 2002
    Beiträge:
    2
    Hallo Gott! Hallo Welt!

    Folgendes Problem: Ich habe meine Festplatte mit Powerquest Partition Magic partioniert. Dann habe ich
    SUSE Linux 7.3 installiert.
    Ab diesem Zeitpunkt hat mir Powerquest DriveImage 3 Pro die Fehlermeldung "Die logische Laufwerkskette
    ist inkompatibel" gemeldet. FDISK für DOS liess sich nicht mehr starten und Partition Magic
    funktionierte auch nicht mehr.

    Da meine System aber ansonsten problemlos lief, habe ich diesem Fehler keine weitere Beachtung geschenkt,
    da sogar DriveImage immer noch Images erstellen und wiederherstellen konnte.
    Dann habe ich DriveImage 4 installiert und beim ersten Start hat es behauptet, das es diesen Fehler
    korrigierien könnte und ich habe es ihm erlaubt... Seit dem sind alle meine Partitionen nicht mehr
    sichtbar, ausser der ersten und der Linux Partition, aber alle Partitionen, die nach der Linux Partition
    kommen, sind weg.

    Ich denke, das die Daten physikalisch noch auf dem Datenträger sind, nur die Informationen von wo bis wo
    die Partitionen gehen sind nicht mehr vorhanden.

    Meine Frage ist nun: Wie komme ich wieder an meine Daten? Denn ausgerechnet von den verloren gegangenen
    Partitionen habe ich keinen Backup... :-(

    CU

    Alex
     
  2. AVipach

    AVipach ROM

    Registriert seit:
    10. Juni 2002
    Beiträge:
    2
    Vielen Dank Karl,

    das hätte ich als nächstes probiert.

    Aber ein Kumpel von mir hat mit Hilfe eines Diskeditors die gelöschte Partitionstabelle von Hand wieder erstellt.

    CU

    Alex
     
  3. ghost rider

    ghost rider Megabyte

    Registriert seit:
    23. März 2002
    Beiträge:
    2.319
    Hi,

    welches OS hattest Du vorher ??? Schon mal mit fdisk/mbr probiert ???

    Evtl. liegt es an den unterschiedlichen Dateiformaten.

    mfg ghostrider

    Nachtrag:

    Sorry wegen dem dreifach Posting... aber das hing mit den Serverprobs hier zusammen...
    [Diese Nachricht wurde von ghost rider am 18.06.2002 | 19:55 geändert.]
     
  4. ghost rider

    ghost rider Megabyte

    Registriert seit:
    23. März 2002
    Beiträge:
    2.319
    Hi,

    probiere es mal über fdisk/mbr.

    Welches OS hattest Du vorher drauf ???

    mfg ghostrider
     
  5. ghost rider

    ghost rider Megabyte

    Registriert seit:
    23. März 2002
    Beiträge:
    2.319
    Hi,

    versuche es doch mal über fdisk/mbr.

    Welches OS hattest Du vor Linux ??? Und auf welcher Partition ???

    Evtl. wurde es über Dein früheres OS drüberinstalliert.

    Hängt aber bestimmt auch mit den unterschieldichen Dateiformaten zusammen.

    mfg ghostrider
     
  6. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Vielleicht kann Dir diese Software helfen:

    http://www.ontrack.de/easyrecovery/

    Viel Glück!

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen