1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Daten weg, was nu???

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von TomStar, 16. Juli 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. TomStar

    TomStar Byte

    Registriert seit:
    5. Februar 2003
    Beiträge:
    21
    Hallo, ich habe da ein Problem.
    Ich hab in meinem Rechner 2 Festplatten, da eine der Platten relativ
    laut ist, hab ich sie deaktiviert. Natürlich nicht im laufenden Betrieb.
    Ich habe die Paltte einfach vom Strom getrennt und das Datenkabel
    dran gelassen. Als ich nun die Platte wieder benutzen wollte, habe
    ich den Strom wieder zugeschalten, aber das Betribssystem (W2K)
    kann leider nichtmehr auf die Platte zugreifen. Unter Verwaltung ist
    die Platte in einer Partition aber ohne Dateisystem (NTFS) zu sehen.
    Die Partitionen scheinen weg zu sein...
    Gibt es einen Weg, doch wieder an die Daten zu gelangen?

    Thomas
     
  2. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
    Wenn Du auf Deiner Platte fat32 hättest, könnte man die Partition sehr wahrscheinlich mit dem Tool Pc Inspector File Recovery wiederherstellen. Ob es auch mit NTFS funktioniert, könntest Du ja mal ausprobieren:
    http://www.pcinspector.de/file_recovery/UK/welcome.htm
    Evtl. lohnt sich auch ein Versuch mit Ontrack easy recovery.
    MfG
     
  3. TomStar

    TomStar Byte

    Registriert seit:
    5. Februar 2003
    Beiträge:
    21
    Wie ausbauen und in den Kühlschrank legen??? Was wird wohl noch werden??? :D Das scheint aber praktisch zu sein, da kann ich mir gleich ein kühles Bierchen holen, wenn ich die Platte reinlege und noch eins, wenn ich sie wieder rausnehme.
    SRY, war nich so gemeint, aber sowas hab ich als FiSi eben noch nie gehört und ein mechanisches Problem hat die Platte nicht.
    Wie schon erwähnt hab ich die Platte neu Partitioniert, die Daten sind nu endgültig wech aber die Platte is OK.
    Trotzdem danke, MrsCalahan
    [Diese Nachricht wurde von TomStar am 18.07.2003 | 08:11 geändert.]
     
  4. MrsCalahan

    MrsCalahan Byte

    Registriert seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    76
    Also wenn das eventuell ein mechanischer Fehler ist, dann bau das Teil aus und leg es mal über Nacht in den Kühlschrank! Ich weiß hört sich komisch an, klappt aber manchmal.

    Gruß MrsCalahan
     
  5. TomStar

    TomStar Byte

    Registriert seit:
    5. Februar 2003
    Beiträge:
    21
    So, hab alle Ratschläge ausprobiert, leider hatte ich keinen Erfolg beim Wiederherstellen :(

    Die Platte wurde als unpartioniert und unformatiert angezeigt. Ich hab mich nun damit abgefunden, dass die Daten auf nimmer wiedersehen weg sind. Danke für die zahlreichen Tipps, ich kann nur jedem empfehlen, wenn Ihr mal ne Platte nur vom Strom nehmen wollt, trennt auch das Datenkabel ;)

    Thomas
     
  6. kazhar

    kazhar Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    4.420
    Bootsector und MBR kann man in der Wiederherstellungskonsole mit den Befehlen fixmbr und fixboot wiederherstellen.

    Möglicherweise ist die Platte (durch einen Bootmanager?) auch nur deaktiviert worden.
     
  7. foox

    foox Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2002
    Beiträge:
    725
    Hast du eine Knoppix-CD?

    Wenn nicht, dann besorg dir eine. *g*

    Da ist ein tool drauf, das heisst testdisk - damit kannst du eigentlich alle Dateisysteme (-reste), die noch auf der Platte sind finden und wiederherstellen. Wie bei allen Linux-Produkten solltest du dir vorher die Doku dazu genau anschauen.

    Gruss, Foox!
     
  8. TomStar

    TomStar Byte

    Registriert seit:
    5. Februar 2003
    Beiträge:
    21
    fix/mbr oder fix /mbr oder sonst wie geht leider nicht, da W2K keinen Befehl namens fix kennt :(
    früher gab es mal fdisk /mbr oder so, aber läuft das auch bei W2K???

    Schade schade, gibts denn nicht irgendein Programm, mit dem die Partitionstabelle unter Windows wieder hergestellt werden kann?
     
  9. ghost rider

    ghost rider Megabyte

    Registriert seit:
    23. März 2002
    Beiträge:
    2.319
    hi,

    gib mal in der Dosbox : "fix/mbr" ein (ich hoffe, daß der Befehl so stimmt...) , dann sollte es wieder funzen.

    Natürlich bei dem betroffenen Laufwerk und ohne die "-Zeichen.

    mfg ghostrider
     
  10. vlaan

    vlaan Megabyte

    Registriert seit:
    17. April 2002
    Beiträge:
    1.158
    der link führt zu einem "404"..
     
  11. TomStar

    TomStar Byte

    Registriert seit:
    5. Februar 2003
    Beiträge:
    21
    Das ohne Strom keine Daten wegkommen hab ich mir auch gedacht, aber so wie es aussieht is wohl doch alles wech. Hab mal nen Bildschirmausdruck von der Datenträgerverwaltung gemacht, vielleicht hat doch einer nen heissen Tipp :)
    Ach ja die Festplatteninformation hab ich natürlich nicht gespeichert um sie jetzt wieder einzuspielen :(

    Thomas

    Bild unter http://mitglied.lycos.de/tomstar01/bilder/hdd.jpg
     
  12. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Hi!

    Eigentlich können die Daten nicht weg sein. Um auf die HD schreiben -und vorhandene Daten verändern oder gar löschen- zu können, braucht das Ding Strom, damit sich die Scheiben drehen können.

    Liegts ggf. an der Rechtevergabe?

    MfG Raberti
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen