1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

daten weg_wer kann helfen_file recovery

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von skorpion_1, 4. Oktober 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. skorpion_1

    skorpion_1 ROM

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    1
    zu meiner hardware:

    samsung 160gb festplatte

    betriesbsystem:

    win2000, sp3

    hintergrund/ problem:

    platte wird super und vollständig erkannt.
    danach eine partition und ein logisches laufwwerk mit der vollen kapazität gemacht, mit ntfs fomatiert.
    ich habe angefangen, meine persönlichen daten, sowie jede menge anderer dateien (*.jpg, *.mp3, videos,persönliche daten...) zu verschieben...leider nicht kopiert ;-(
    das lief auch alles super durch...immerhin sind es ca. 120gb an daten gewesen.
    als er fertig war möchte ich in einen der ordner rein, da sagt er mir, das der ordener beschädigt sei, und/oder man ihn nicht lesen könne!
    alle anderen ordener genauso., damn
    nach einenm neustart ist die festplatte aus dem explorer verschwunden...
    und in der datenträgerverwaltung taucht sie auf, sie hat zwar eine partition, aber angeblich kein logisches laufwerk! (das war aber vorher DEFINITIV da!!!)
    ich habe an der platte weiter nix gemacht, also nichts formatiert...
    die ganzen bits der dateien mussten also noch genauso vorhanden sein.

    wie kann ich die jetzt kostengünstig/ umsonst wieder herstellen?
    kennst jemand ein tool, welches mir weiterhilft? ausser der teuren datenrettungssoftware oder gar einschicken ins labor!

    in der neuesten pc-welt ist ein programm "testdisk" drauf, welches zwar das "alte" logische laufwerk erkennt aber die daten halt nicht!
    jetzt erscheint die festplatte im explorer, aber halt ohne dateiformat...

    dann hab ich auch mal das im forum schon oft genannte programm file recovery benutzt, allerdings weiß ich nicht, ob der rechner irgendwas macht...
    ich habs halt installiert, und auf "finde vorhandenes laufwerk" getippt. das programm rattert durch, bis er zu meiner festplatte kommt, dann steht da " bitte warten", aber leider ohen statusanzeige oder ähnliches. der rechner läuft auf volllast mit 100% nach einer halben stunde habe ich abgebrochen...
    wie lange dauert es ungefähr, bis er mir was anzeigt? nochmal, es sind ca 120gb an daten (ich schätze es sind so ca. 40000 stück)

    wäre super, wenn mir jemand weiterhelfen könnte, weil ALLe meine persönlichen daten weg sind

    danke schonmal.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen