Datengröße auf Datenträger

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Icoon, 25. Dezember 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Icoon

    Icoon Kbyte

    Registriert seit:
    27. Mai 2001
    Beiträge:
    142
    Ich habe alle Dateien auf Laufwerk C: markiert und mir mal die Eigenschaften angesehen. Da war zu lesen

    Größe: 1,59
    Größe auf Datenträger: 1,89

    Wie kommt eine Diskrepanz von 300 MB zu Stande.

    (Hängt das vielleicht damit zusammen, dass als Dateisystem in den eigenschaften der Festplatte FAT angegeben ist und nciht FAT32.)
     
  2. Icoon

    Icoon Kbyte

    Registriert seit:
    27. Mai 2001
    Beiträge:
    142
    Meine anderen Laufwerke sind aber auch mit FAT32 formatiert und da beträgt der Verlust vielleicht 20 MB (und die PAtrition ist mehr als Doppelt so groß. Und es ist nicht so, dass auf dieser Partition nur große Dateien liegen...

    Und mich wundert es immer noch, warum der bei Laufwekr C: FAT und nciht FAT32 anzeigt
    [Diese Nachricht wurde von Icoon am 25.12.2002 | 14:58 geändert.]
     
  3. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    Bist schon nah dran;-) Eine Datei belegt bei FAT32 immer mindestens einen "Cluster". Wenn deine Clustergröße (hängt von der Größe der Partition ab) z.B. 8KB beträgt, belegt auch eine 2byte große Datei 8 Kbyte.

    Bei NTFS wäre der Verlust nicht ganz so gravierend, da erstens die Clustergöße in den Standardeinstellungen immer 4KB beträgt und darüber hinaus Dateien bis 1KB Größe direkt im MFT gespeichert werden und daher auch nur 1KB belegen. }

    J2x
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen