Datenklau per W-LAN und wie man sich dagegen schützt

Dieses Thema im Forum "Sonstige Online-Themen" wurde erstellt von Nevok, 29. März 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Nevok

    Nevok Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    12.196
  2. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Eine wirklich perfekte Absicherung von W-LAN-Systemen gibt es momentan nicht.Trotz ESSID, MAC-Filter und WEP-Verschlüsselung kann der Zugang mit entsprechenden Tools und vorhandener Hackerenergie in vertretbaren Zeiträumen geknackt werden.Was die WEP-Verschlüsselung anbetrgftt, muss der War-Driver nur genug Daten sammeln, um auf ihrer Basis die Verschlüsselung zu knacken.Wer sehr sensible Daten in einem Netz bewegen möchte, sollte deshalb auf W-LAN verzichten.
     
  3. Gast

    Gast Guest

    Nee, aber bei der PC-Welt ist man zu doof, eine vernüftig aufgebaute Seite demjenigen zu präsentieren, der kein Premium-User ist. Schönes Blau!
     
  4. wu-wolle

    wu-wolle Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juli 2003
    Beiträge:
    5.305
  5. Gast

    Gast Guest

    Da staune ich nicht. Erstaunlich wie viele sich bei mir hier einklinken wollen. Und da wohne ich hier am Ar... der Welt in einer Sackgasse.
    Die Intel-Karte gehört meinem Nachbarn. Wem die 3com-Karte gehört habe ich noch nicht rausgekriegt! :D
    Schaut ruhig mal in die LOG-Datei des AP's oder Routers!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen