Datenrate der Festplatte zu gering

Dieses Thema im Forum "Videobearbeitung, Bildbearbeitung" wurde erstellt von Kunitz, 2. Januar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Kunitz

    Kunitz Byte

    Registriert seit:
    17. Oktober 2000
    Beiträge:
    15
    Seit 4 Wochen bin ich im Besitz einer Digitalcamera.
    Damit erstellte ich einen Film, den ich problemlos mit ?Pinnacle Studio 8?
    bearbeiten konnte.
    Jedoch der Versuch den zweiten Film zu bearbeiten schlug fehl. Es war
    plötzlich nicht mehr möglich den Film über FireWire oder USB-Kabel auf
    die Festplatte des PC zu spielen.
    Es kommt ständig die Meldung die Datenrate der Festplatte wäre zu gering.
    Der durchgeführte Test auf dem Laufwerk ergab:

    Lesen 3298 KB/s
    Schreiben 3585 KB/s

    Erforderlich ist mindesten eine Datenrate von 4444 KB/s.
    In der Hilfe ist dazu zu lesen:

    "Wenn Sie versucht haben, DV-Szenen aufzunehmen und Ihr Aufnahmelaufwerk ist nicht in der Lage, die entsprechende DV-Datenrate zu verarbeiten, werden Sie über ein entsprechendes Dialogfeld auf das Problem hingewiesen. Es bleibt Ihnen die Option, ein anders Aufnahmelaufwerk zu wählen oder ein neues Laufwerk in Ihren Computer einzubauen, welches das Kriterium der Datenrate hinreichend erfüllt."

    Der Pc ist ein Jahr alt und hat eine 80 GB Festplatte, die partitioniert und nur zu ca 40% belegt ist. Da ich am PC keine Einstellung geändert habe, ist mir dieses unverständlich. Zur Zeit ist es nicht möglich einen Film von der Kamera auf den PC zu überspielen.

    Weiterhin ist mir aufgefallen das bei dem bearbeitete Film,
    welcher als AVI-Datei auf der Festplatte gespeichert war, die Wiedergabe stark
    ?ruckt" und der Ton verzerrt ist und blechern klingt.
    Da ich den Film bereits überspielt hatte, habe ich ihn darauf hin gelöscht.
    Vielleicht kann mir jemand helfen.
     
  2. McRipp

    McRipp Byte

    Registriert seit:
    4. November 2002
    Beiträge:
    39
    Irgendwie scheint aber trotzdem noch der Wurm drin zu sein. Denn die Platte sollte eine erheblich höhere Rate bringen.
    Vielleicht im BIOS nicht auf "Auto" eingestellt?
    Hängt noch ein anderes Gerät am gleichen BUS , dass die Platte ausbremst (CD LW oder so)?

    Naja, wenigstens es funktioniert einmal.
    Gruss
    McRipp
     
  3. Kunitz

    Kunitz Byte

    Registriert seit:
    17. Oktober 2000
    Beiträge:
    15
    Allen vielen Dank für die Tip`s.
    Haben mir wirklich geholfen. Ich habe gestern die Festplatte defragmentiert und einen neuen Treiber aufgespielt.
    Die Datenrate liegt jetzt bei ca 10 000 kB/s und Pinnacle meckert auch nicht mehr.

    Gruß Rainer
     
  4. SpliffDoc

    SpliffDoc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    16. Februar 2002
    Beiträge:
    997
    hi
    ich kann dir auch nicht wirklich helfen,aber wie siehts mit der fragmentierung der festplatte aus?ich würd ev.mal defragmentieren (von wegen ruckeln etc).

    viel glück und gruss
    spliffdoc
     
  5. T_2000

    T_2000 Kbyte

    Registriert seit:
    2. Januar 2002
    Beiträge:
    294
    Hi,

    das Problem liegt darin, dass die Festplatte im PIO-Modus läuft und dadurch so langsam ist. Installiere mal die neusten Chipsatz-Treiber.

    Gruß Karsten
     
  6. Kunitz

    Kunitz Byte

    Registriert seit:
    17. Oktober 2000
    Beiträge:
    15
    Als erstes vielen Dank für die Tips.
    Habe gleich nachgesehen.
    Am Gerät 0 sowie am Gerät 1 war der "DMA Modus, wenn verfügbar" aktiviert. Ich habe beide auf PIO- Modus umgestellt neu gestartet und das gleiche nochmals im DMA Mudus gemacht. Am Gerät 0 ist der aktuelle Übertragungsmodus der PIO-Modus und am Gerät 1 der Ultra DMA Modus 2.
    Die Datenrate beim Lesen beträgt nach dem Test jetzt 2388 kB/s und beim Schreiben 2813 kB/s.
    Leider hat sich nichts geändert. Ich habe den Verdacht, das ich wieder mal irgendwo Blödsinn gebaut und etwas verstellt habe.
    Vielen Dank nochmals.
    Rainer
     
  7. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    ist der DMA-Modus für die Platte aktiviert?
    Kann im Gerätemanager nach einem Rechtsklick auf den Primären Kanal unter "IDE/ATAPI-Controller","Eigenschaften,Erweiterte Einstellungen" eingestellt bzw. geändert werden. Dort sollte "DMA,wenn verfügbar" und "Ultra-DMA-Modus 5" stehen.

    Aktueller Chipsatz-Treiber installiert?

    Andreas
     
  8. T_2000

    T_2000 Kbyte

    Registriert seit:
    2. Januar 2002
    Beiträge:
    294
    Hi,

    schau mal im Geräte-Manager unter Eigenschaften des Controllers, an dem die Platte hängt nach, ob der DMA-Modus noch aktiviert ist. Wenn nicht, dann auf PIO stellen, neu starten. Nach dem Neustart wieder auf DMA und nochmal neu starten, dann sollte er wieder eingestellt sein.

    Gruß Karsten
    [Diese Nachricht wurde von T_2000 am 02.01.2003 | 18:43 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen