Datenschützer gegen Speicherung von Telefondaten

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von heikoadams, 25. Juni 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. heikoadams

    heikoadams ROM

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4
    Also manchmal frage ich mich echt, was die in Brüssel für Drogen nehmen, damit die auf so einen Sch*** kommen. Aber vielleicht war da ja mal wieder die "arme, gebeutelte und absolut unschuldige" (wer das glaubt ist selber schuld) Plattenindustrie der Vater des Gedanken. Wundern würd's mich jedenfalls nicht.

    MfG

    Heiko
     
  2. mudie

    mudie Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    13. Juni 2002
    Beiträge:
    667
    Wie auch immer die Diskussion ausgeht. Irgendwann wird doch unter dem Vorwand von nationaler Sicherheit alles Erdenkliche mitgeloggt, gespeichert und archiviert.
    Von da aus ist es dann nur noch ein kleiner Schritt bis zur totalen Überwachung - je nach Regierung. :mad:
     
  3. Downie

    Downie Kbyte

    Registriert seit:
    25. Januar 2001
    Beiträge:
    204
    Nö, Nö !

    Nicht je nach Regierung.
    Dank der neuen EU Verfassung, über die wir ja mal wieder NICHT abstimmen durften, haben die einzelnen Länder demnächst kaum noch Möglichkeiten, gegen den Schwachsinn aus Brüssel etwas zu unternehmen.
    Ist aber natürlich auch eine prima Ausrede für unsere Poltiker:
    Läuft was gut im Lande, sind sie es gewesen.
    Läuft was schief, kommt das natürlich von der EU.
    Was glaubt Ihr denn, warum alle so scharf auf die EU Verfassung sind ?
    Und warum blos kein Bürger in Deutschland über solche, für uns äusserst wichtige Dinge abstimmen darf ???
    Hab ich da nicht irgendwann in der Schule mal was von Demokratie gelernt ?
    Schöne Sache, nur nicht mehr in Deutschland !!!
    Wir bekommen eine neue Verfassung, und keiner wird gefragt.....
    Und die wenigsten kapieren in diesem Land, um was es da überhaupt geht!!!
    Siehe Wahlbeteiligung Europawahl.
    Mittlerweile kommen fast 80 % unserer Gesetze und Verordnungen aus Brüssel !!!

    Sorry, bin vom Thema abgekommen, aber ich hab ne Hasskappe, bei dem Gedanken, wie alles, was dieses Land mal so vorbildlich gemacht hat, - Demokratie, Offenheit, Mitbestimmung der Bürger, usw. usw. , im Rahmen der EU einfach weggeschmissen wird!

    Sorry für den langen Tread

    Downie :-(((((((
     
  4. bastians

    bastians Byte

    Registriert seit:
    15. Juni 2001
    Beiträge:
    12

    Ist das überhaupt im Sinne derer, die uns unser Grundgesetz beschert haben, dass es durch eine EU-Verfassung praktisch ausgehebelt wird.



    Es wird doch dann sein: Unionsrecht sticht Bundesrecht

    wie: Bundesrecht spricht Landesrecht, der Grund dafür, warum wir Bayern die Todesstrafe (die erst vor ein paar Jahren in unserer Verfassung abgeschafft wurde) nicht ausführen durften.



    Und somit haben wir womöglich bald den Fall, dass man das Grundgesetz sehr wohl unterwandern kann.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen