Datenträgerüberprüfung läßt sich beim Start nicht abstellen

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von ecki4, 2. Februar 2016.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ecki4

    ecki4 Byte

    Hallo zusammen,
    ich nutze auf einem älteren Rechner noch Win2000. Gerade weil die Hardware nicht mehr so neu ist, habe ich unter "Arbeitsplatz" bei der Startfestplatte unter "Eigenschaften" die "Datenträgerüberprüfung" angeklickt. Da kam die Meldung, daß die Überprüfung im laufenden System nicht möglich sei, und ob ich diese beim nächsten Neustart ausführen möchte. Nach dem Klick auf "Ja" verlief beim Neustart auch alles nach Plan - die Überprüfung lief durch, und das System startete danach ordnungsgemäß. Doch jetzt erscheint nach jedem Start der schwarze Bildschirm mit folgender Meldung:
    " Datenträger kann für direkten Zugriff nicht geöffnet werden. Die Datenträgerüberprüfung ist beendet."
    Das ist zwar nicht weiter schlimm, da das System danach von allein normal startet. Es nervt aber, und ich würde es gern abstellen, wenn ich wüßte wie das geht. An der "boot.ini" liegt es wohl nicht - sie wurde nicht verändert. Auch bei den gestarteten Diensten konnte ich nichts finden, was ich ohne Bedenken hätte deaktivieren können. Ich würde mich freuen, wenn mir jemand helfen könnte!
     
  2. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

  3. ecki4

    ecki4 Byte

    Hat geklappt - alles wieder in Ordnung - danke deoroller!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen