1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Datenverlust durch 2. Festplatte

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Apollonia, 23. Mai 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Apollonia

    Apollonia ROM

    Registriert seit:
    23. Mai 2004
    Beiträge:
    3
    Hallo!!!

    Ich habe eine 2. HD eingebaut (einbauen lassen), die jedoch schneller ist als die alte und zusammen mit der alten HD am IDE-Port 1 angeschlossen ist. Die 2. HD ist als Slave gejumpert und die alte enthält das Betriebssystem (Win 98). Wenn ich Daten kopiere von C (alt) nach D (neu) funktioniert es, wenn ich versuche, Spiele auf D zu installieren, laufen diese jedoch nicht. Versuche ich dann, die Daten von D zurück zu kopieren nach C, sind vor allen Dingen ZIP-Dateien oft, jedoch nicht immer beschädigt.
    Meine Fragen:
    a. Warum laufen die Spiele nicht?
    b. Wie kann ich es erreichen, daß der PC von D bootet, da das Laufwerk als solches in Ordnung ist, aber nur der Datentransfer nach C nicht hinhaut?

    Das Laufwerk wurde getestet (im DOS Modus), es lief einwandfrei, alle Steckverbindungen sind ebenfalls ok.

    Viele ratlose Grüße
    Apollonia
     
  2. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    Nun, von "D" booten klappt nicht so einfach. Wenn Du wissen willst, wie Win98 von einer Platte auf die andere wandert, schick mir ne PN, dann such ich mal in meiner Grabbelkiste nach der Anleitung. Nur kopieren unter Windoof langt nicht ;)

    Warum die Spiele nicht laufen und Dateien beschädigt rüberwachsen? Hmmm, dafür kann ich mir nur eine mangelhafte Verbindung vorstellen. Was für ein Kabel (Länge! zwischen den einzelnen Pfosten und Spec) verwendest Du denn und was für Platten sind es?

    LG
    Gerd
     
    MaxMaster gefällt das.
  3. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Hi!
    Was für ein Mainboardboard ist es denn und wie aktuell ist dessen Bios? Vielleicht ist es ja der berüchtigte VIA-Bug des KT133(a)?
    Ich hab jedenfalls ein KT133-Board und je nach Anschluß meiner Laufwerke teilweise auch haufenweise Datenfehler.
    Gruß, MagicEye
     
  4. Gast

    Gast Guest

    und es ist der ältere Apollo Pro-Chipsatz - aber immerhin: eine in Frage kommende Krücke weniger ! ;)
     
  5. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    das ist doch ein Pentium 3 - Board... dann sollte der KT133-Bug hinfällig seien.
     
  6. Apollonia

    Apollonia ROM

    Registriert seit:
    23. Mai 2004
    Beiträge:
    3
    Hi,
    also das Mainboard ist ein MS6156VA. Lt. Handbuch sollen IDE-Controller bis zu 120 GB, verteilt auf 4 Laufwerke, verwalten können.
    Beide Festplatten sind an einen Controller angeschlossen.
    Ein BIOS-Upgrade soll eigentlich erst ab 120 GB nötig sein (sagt zumindestens das Handbuch...).

    LG Heidi
     
  7. Gast

    Gast Guest

  8. Apollonia

    Apollonia ROM

    Registriert seit:
    23. Mai 2004
    Beiträge:
    3
    Hi, Gerd,
    es wird jetzt per Norton Ghost ein komplettes BackUp von C nach D gemacht. Kabel und Platten sind 100 % ok; sie wurden mit einem Testprogramm geprüft. Wahrscheinlich handelt es sich um ein Windows-Problem... mal abwarten!
    Schönen Dank!
    LG Heidi
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen