Datenverlust nach Benutzung von Partition Magic

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Ramsfeld, 14. November 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Ramsfeld

    Ramsfeld Byte

    Registriert seit:
    2. März 2003
    Beiträge:
    19
    Hallo Spezialisten,

    ich befürchte, ich habe ein Riesenproblem :heul: :

    Ich habe mit Partition-Magic eine Partition vergrößert. Dadurch wurden alle weiteren, dahinter liegenden Partitionen ebenfalls weiter nach hinten verschoben. Das führte aber nun dazu, dass der Windows-Explorer ein Laufwerk mit wichtigen Dateien nicht mehr anzeigt. Ich brauche diese Daten aber dringend.

    Partition-Magic meldet zwar, die Partition könnte aufgrund von "Wiederherstellungsmarken" wieder erstellen, hängt sich dann aber auf. Entscheidet man sich gegen die Option, dann gelangt man zumindest wieder in die Anzeige von Partition-Magic, in der das Laufwerk zu sehen ist, aber als "unbekanntes Laufwerk" angezeigt wird.

    Jetzt meine Frage. Hat jemand eine Idee, wie man an die Daten wieder rankommt. Für Teile davon, habe ich eine Datensicherung, aber halt nicht für alle :aua: .

    Für kompetente Tipps schon mal vielen Dank im Voraus.

    Ramsfeld
     
  2. Nevok

    Nevok Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    12.196
  3. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
    Hallo Ramsfeld,

    falls Du mit dem PC Inspector keinen Erfolg hast (die Wiederherstellung mit diesem Programm ist meist nur bei FAT32-Partitionen möglich), solltest Du mal schauen, ob die Partition unter Knoppix noch lesbar ist.
    Da wir uns hier im Forum der PC Welt befinden und auf der Heft-CD vor kurzem eine Knoppix-Version zu finden war, ist es ja nicht so unwahrscheinlich, dass Du eine besitzt.;)
    Linux erkennt oft noch Daten auf Partitionen, die für Windows unlesbar sind.

    Wenn Du keine FAT32-Partition mehr besitzt - schreiben auf NTFS ist nicht zu empfehlen - kannst Du Deine Daten z.B. unter Knoppix auf CD oder DVD brennen.

    Hier findest Du weitere Informationen zum Thema Datenrettung:
    http://www.wintotal-forum.de/?board=31;action=display;threadid=41653

    MfG
    Rattiberta
     
  4. Ramsfeld

    Ramsfeld Byte

    Registriert seit:
    2. März 2003
    Beiträge:
    19
    PC Inspector File Recovery meldet zwar erst "gefundene Dateien", danach erhalte ich aber immer nur irgendwelche "Cluster", zumeist mit html-Endung, die so erst mal unbrauchbar sind. Wie mache ich dann weiter??

    mfG

    Ramsfeld
     
  5. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
    Ich schätze, Du hast gerade die Grenzen dessen erfahren, was der PC Inspector leisten kann.
    Aus eigener Erfahrung (raw-Format nach Netzteilausfall) kann ich Dir sagen, dass die Daten einer ehemaligen FAT32 Partition völlig korrekt in der Vorschau angezeigt werden und dann an eine andere Stelle kopiert werden können.

    Ich fürchte, Du wirst auf ein anderes Programm zurückgreifen müssen.

    MfG
    Rattiberta
     
  6. Zaeggu256

    Zaeggu256 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. Februar 2002
    Beiträge:
    986
    Hallo Rattiberta,
    Ich hatte vor drei Tagen einen Dateverlust auf einer NTFS-Partition, und konnte alle mit PC Inspector File Recovery komplett zurückholen ohne Fehler von NTFS zu NTFS!
     
  7. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
    Hallo Zaeggu256,

    vielen Dank für die Information. Mit NTFS-Platten habe ich selbst nicht so sonderlich viel Erfahrung. Meine obige Aussage fußt auf der Anleitung auf der Programm-Homepage.

    Ist schon ein tolles Programm, dieser PC Inspector!

    MfG
    Rattiberta
     
  8. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
    Hallo Ramsfeld,

    falls Du noch auf der Suche nach einem Datenrettungsprogramm bist:
    Auf der aktuellen CT-Heft-CD befindet sich eine Lightversion von Easy Recovery. Mit dieser Version ist die Wiederherstellung auf 25 Dateien in einem Durchlauf beschränkt.

    MfG
    Rattiberta
     
  9. Zaeggu256

    Zaeggu256 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. Februar 2002
    Beiträge:
    986
    Dafür dass es ein Gratis Programm ist, funktionierts sehr gut, denn ich bin in letzter Zeit damit beschäftigt, die einen und anderen Freewares zu Testen, und gerade bei solchen Programmen gehe ich bis aufs äusserste, denn sonnst bringts ja nichts zu Coden!
    Ich hatte dem PC Inspector File Recovery die Aufgabe gestellt, die ca: 25 Gb grosse Daten-Sammlung einer Partition, die ich vorher Formatiert hatte, wieder zurück zu holen!
    In einem anderen versuch hatte ich einen Stromausfall wärend des Lese und Schreibvorgangs erzeugt, und bei beiden Versuchen konnte das Programm die Daten wieder zurück holen!
     
    Rattiberta gefällt das.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen