1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Datenverlust nach Grafikkartentausch!

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von Roach, 5. Juli 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Roach

    Roach Byte

    Registriert seit:
    29. Oktober 2000
    Beiträge:
    52
    Moin

    Ich habe meine alte ATI Radeon 64MB VIVO durch eine Excalibur Radeon 8500 128MB ersetzt. Erst schien alles zu funktionieren, doch als ich den ATI-Treiber installiert und Win XP neu gebootet habe, kam eine Meldung, dass ein Datenverlust enstanden ist. Diese Meldung wiederholte sich mehrmals mit unterschiedlichen Dateinamen, dann hängte sich Windows auf. Als ich die alte Karte wieder einbaute, funktionierte alles wieder.
    Nun bin ich mir aber nicht sicher, woran es liegt. Die Grafikkarte scheint in Ordnung zu sein, aber mein Netzteil könnte zu schwach sein.

    Mein System:
    Big Tower mit 250W Netzteil (exakte Daten unbekannt)
    QDI Kinetiz 7T mit VIA KT133
    AMD Athlon Thunderbird 1000 MHz
    512 MB SDRAM
    Maxtor 40GB HD 7200RPM
    Brenner & DVD
    ATI Radeon 64MB ---> Radeon 8500 128MB
    Soundblaster Live! 1024
    Hauppauge WinTV

    Bisher hat es nie Probleme mit dem 250W Netzteil gegeben. Ich habe probeweise die Platte an ein separates Netzteil gehängt, was aber auch nichts brachte.
    Kann mir jemand einen Tipp geben? Liegt es wirklich am Netzteil, oder ist die neue Karte irgendwie inkompatibel zum meinem System? (Kann ich mir eigentlich nicht vorstellen)

    Gruss
    Matt
     
  2. QDI Technik

    QDI Technik Kbyte

    Registriert seit:
    25. September 2002
    Beiträge:
    165
    Danke für das Update, wenn auch lange, lange her.

    P.s: Hab ich mich doch glatt als Superaggi angemeldet...*try to remember*
     
  3. Superaggi

    Superaggi Byte

    Registriert seit:
    25. Juli 2002
    Beiträge:
    32
    Hi again !

    Ein 400W Netzteil ist absolut ausreichend.

    Ah, super, dann ist ja alles bestens =)

    MfG,

    André Jungmann
    LEGEND QDI FAE Germany
     
  4. Roach

    Roach Byte

    Registriert seit:
    29. Oktober 2000
    Beiträge:
    52
    Also mit der urpsrünglichen Konfiguration funktionierte das 250W Netzteil bestens. Ich habe mir aus Sicherheitsgründen ein gutes 400W (3,3V: 28A, 5V: 40A) Netzteil gekauft, da ich vor ein paar Tagen noch günstig an einen 1300er Duron gekommen bin, doch das löste damals die Probleme mit der Grafikkarte auch nicht. Das Problem lag definitiv bei dieser HIS/Excalibur (die Original ATI sind wohl doch noch die besten)
    Den 4.40er Treiber habe ich auch längst aufgespielt, ich glaube schon vor dem Grafikkarten-Update. Habe in der Zwischenzeit Win XP noch mal neu aufgesetzt, läuft immer noch alles glatt mit der alten Radeon

    Gruss
    Matt
     
  5. Superaggi

    Superaggi Byte

    Registriert seit:
    25. Juli 2002
    Beiträge:
    32
    Hi !

    Na dann bist du ja bestens gerüstet ! =)

    Was ich allerdings übnersah : Du nutz ein ziemlich unterdimensioniertes Netzteil. Ich denke mit einem 300W Netzteil läuft das ganze dann auch stabiler.

    Mit der 686A Southbridge gab es in der Vergangenheit keine grösseren Probleme, dennoch würde ich dir empfehlen, den neuesten VIA 4in1 Treiber in der Version 4.40 auf zu spielen, auf diesen sind u.a. neue AGP Treiber, ein komplettes .inf Update etc.

    MfG,

    André Jungmann
    LEGEND QDI FAE Germany
     
  6. Roach

    Roach Byte

    Registriert seit:
    29. Oktober 2000
    Beiträge:
    52
    Danke

    Ich bin allerdings bestens mit Problemen von VIA-Boards vertraut und habe bei meinem Board noch nie ein Problem mit meinem Soundblaster oder einer anderen Karte gehabt. Ich habe auch eine Original ATI Radeon 8500 getestet, diese funktionierte absolut problemlos. Aus diesem Grund habe ich auch meine 8500er zurückgebracht und habe mein Geld zurückbekommen. Die Exalibur war nicht gerade von bester Qualität und zudem noch mit billigem 5ns Speicher bestückt.

    Übrigens hatte ich bereits alle aktuellen Treiber aufgespielt, ohne dass Probleme auftraten.
    Meines Wissens sollte ja die ältere 686A Southbridge weniger problematisch sein als die 686B, oder täusche ich mich da?

    Trotzdem danke für die Mühe

    Matt
     
  7. Mercedes-Phreak

    Mercedes-Phreak Byte

    Registriert seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    39
    Man bist du ein Freak
     
  8. Superaggi

    Superaggi Byte

    Registriert seit:
    25. Juli 2002
    Beiträge:
    32
    Hi !

    Hmmm, Freak würde ich nicht sagen =) Eher, gewillt zu arbeiten =)

    Aber ich habe es als kompliment aufgefasst, danke dir ! ;-)

    Gruss,

    André Jungmann
    LEGEND QDI FAE Germany
    www.qdieurope.com
     
  9. Superaggi

    Superaggi Byte

    Registriert seit:
    25. Juli 2002
    Beiträge:
    32
    Moin, Moin !

    Sie nutzen das QDI KinetiZ 7T, dieser basiert auf dem VIA KT133, was soviel heisst wie : "Unbedingt aktuelle VIA 4in1 Treiber aufspielen" =)

    Ausserdem kann denke ich das du mit VIA}s 686-Southbridge Bug infiziert bist, da hilft nur ein VIA Patch. Schreib mir bitte eine eMail an meine Email Adresse, ich schicke dir dann alle nötigen Files per eMail zu, den rest besprechen wir dann wohl am besten per Telefon.

    MfG,

    André Jungmann
    LEGEND QDI FAE Germany
     
  10. Roach

    Roach Byte

    Registriert seit:
    29. Oktober 2000
    Beiträge:
    52
    Danke

    Werde mal sehen, was es so für Netzteile in den Computerläden in der Nähe gibt. Leider gibt es meistens nur 300W oder 400W im Angebot.
    Habe mich auch schon gewundert, warum sich alle über zu schwache Netzteile beschweren, während bei mir das 250W Teil gemütlich lief.

    P.S. Habe die Spannungen im Bios gecheckt, da war eigentlich alles OK. Probleme gabs erst nach der Installation des Treibers (vermutlich lief die Karte nicht mit voller Leistung)
    [Diese Nachricht wurde von Roach am 05.07.2002 | 19:23 geändert.]
     
  11. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.969
    Das Problem werde ich wohl mit einer neuen Graka auch bekommen. Hab noch ein 235W-Netzteil. Aber mit Athlon1200 und Voodoo3-Karte läufts noch stabil.
    Das mit den Treibern ist zwar merkwürdig, aber die volle Leistung bringt so ne Karte meist erst in Spielen, beim Surfen dürfte es evtl. noch klappen.
     
  12. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.969
    Hi!
    Ich tippe mal stark aufs Netzteil. So eine Radeon8500 schluckt doch einiges. Da hilft auch das abklemmen einer Festplatte (=5W) nicht viel.
    Empfehlung: 300-350W, mind. 20A bei 3.3V, 30A bei 5V, z.B. Enermax, Seasonic, HEC, Chieftech.
    Gruß, MagicEye.

    PS: beoabachte mal die Spannungen im Bios die sollten nicht mehr als 5% unter der Norm liegen.
    [Diese Nachricht wurde von magiceye04 am 05.07.2002 | 19:14 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen