1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Datenverlust??

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von SeRo1, 17. Februar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. SeRo1

    SeRo1 Kbyte

    Registriert seit:
    2. Dezember 2001
    Beiträge:
    133
    Hi,

    hbae das Problem, dass meine zweite Platte (160 GB, kein Betriebssystem darauf, reine Datenplatte) mir verweigert wird.
    Wenn ich auf den Icon der Platte klicke, wird mir mitgeteilt, dass die (angeblich) nicht formatiert ist und es wird nachgefragt, ob sie nun formatiert werden soll.

    Mit einer Trial-Version von "Easy Recovery pro 6" habe ich festgestellt, dass (mind.) noch einige Daten vorhanden sind.

    Ich weiß nicht, was da passiert ist, Virenwächter hat nix gesagt, manuell habe ich auch nicht gelöscht.

    Kann es sein, dass bloß der MBR beschädigt ist? Wie stelle ich den wieder her ohne die Daten zu riskieren?

    SeRo1
     
  2. SeRo1

    SeRo1 Kbyte

    Registriert seit:
    2. Dezember 2001
    Beiträge:
    133
    Hi,

    habe nun erst einmal mit Testdisk versucht die Daten wieder herzustellen. Testdisk hat mir auch Daten wiedergeholt, aber:

    Meine (zweite) Platte (1 Partition, nur Daten, kein System, NTFS) hat nach der Rettung angeblich nur 15,7 GB Platz, davon sind nun 1,39 GB belegt. Dazu kommt, dass das anscheinend Daten einer Windows-Neuinstallation sind.
    Bei Testdisk wurde aber auch immer noch richtig erkannt, dass meine Platte 160 GB an Größe hat.
    Was ist da passiert? Und wo kommen diese seltsamen Windows-Dateien her?
    Sind meine anderen Daten (80 GB, leider nicht komplett gesichert) nun generell verloren?
     
  3. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
    Hallo SeRo1,

    es gibt viele Möglichkeiten, warum eine Festplatte nicht mehr lesbar sein kann, von Defekten an der Platte selbst bis hin zu Problemen mit der Partitionstabelle (Inhaltsverzeichnis, mittels dessen das Betriebssystem gespeicherte Dateien "findet") und und und...

    So ohne weitere Informationen, was da vorliegt, ist es schwierig, einen Rat zu geben. :(

    Wenn die Daten sehr wichtig sind und kein Backup existiert (sollte sich eigentlich ausschließen) und eine weitere Festplatte zur Hand ist, würde ich die Festplatte Byte für Byte clonen.
    http://www.pcinspector.de/clone-maxx/welcome.htm
    Wenn die Platte wirklich kaputt geht, kann jeder Zugriff der letzte sein, an der Kopie kann man dann in Ruhe Datenrettungsprogramme ausprobieren.
    http://www.winload.de/programme/Utilities/Datenrettung/index.html

    Hast Du eine Knoppix-CD?
    Oft kann man unter Linux Zugriff auf Partitionen nehmen, bei denen der Windowszugriff versagt.

    Ist die Partitionstabelle defekt, kann testdisk diese evtl. wieder herstellen. Testdisk findest Du auch auf der Knoppix CD oder hier:
    http://www.cgsecurity.org/testdisk.html
    Wichtig: Anleitung lesen!

    MfG Rattiberta
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen