Datenverschlüsselung unter Windows 2000

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von Goschoene, 19. März 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Goschoene

    Goschoene Byte

    Registriert seit:
    15. März 2002
    Beiträge:
    25
    Hilfe!
    Das selbe Problem wie bei Herrn Reiner Krüger
    Wie kann ich meine Daten wieder lesbar machen bzw. wieder beschreiben kopieren.
    Datenträger, zwei Festplatten, beide geteilt, also vier Partitionen = vier Laufwerke C; D; E: F:
    C; Betriebsystem, D; Programme, E; CD speichern zum sichern ( kopieren, brennen ) vorbereiten, F; Daten
    Folgendes ist passiert, Weil aus irgendeinem Grund Windows 2000 nicht mehr so wollte wie man?s gerne hätte, habe ich Format C: gemacht.
    Das Betriebsystem Windows 2000 wurde neu installiert, die Programme miteinander verknüpft so weit wie möglich, oder überinstalliert. Das alles ist ja noch eine gewisse Routine, zeitaufwendig aber es funktioniert.
    Aber auf meine Daten, die weil ich gedacht habe auf diesem Laufwerk sind sie sicher, da kann ich nicht mehr zugreifen bzw. ich bin nicht mehr befugt dazu. Nun können sich wahrscheinlich schon einige Softwarespezialsten denken was mir passiert ist. Leider habe ich als Administrator keine Zugriffsrechte auf meine eigenen Daten. Irgendwann sind diese verschlüsselt worden ( geht ja nur mit NTSF Format ) an Folgen irgendwelcher Art hat dabei niemand gedacht.
    So nun kann ich die Dateien bzw. Files zwar als Dateiname sehen, aber das war?s auch schon.
    Diese wichtigen Dateien kann ich weder verschieben kopieren oder lesen.
    Sicherungen (Backup) habe ich mir täglich auf dem eigenen Rechner gemacht, wöchentlich einmal auf einem fernen Rechner im eignen Netzwerk, mit dem Programm von Microsoft Windows Backup Version 5.0. Das hat mir aber wenig genützt, da ich für die Dateien auch nach dem wiederherstellen der Sicherung keinen Zugriff habe.
    Vielen Dank
    Gotthard Schöne
    [Diese Nachricht wurde von Goschoene am 19.03.2002 | 12:44 geändert.]
     
  2. Goschoene

    Goschoene Byte

    Registriert seit:
    15. März 2002
    Beiträge:
    25
    Hallo!
    Vielen Dank für Deine Mühe, kann ich es halt auch nicht mehr ändern.
     
  3. Alegria

    Alegria Kbyte

    Registriert seit:
    3. August 2000
    Beiträge:
    423
    Ich wünschte, ich könnte Dir sagen es hilft, tut es aber nicht. Die wichtige Datei für die Keys, sprich die SAM-(Security Account Manager)Datei ist unter \WINNT\SYSTEM32\CONFIG zu finden, und die ist nunmal weg.
     
  4. Goschoene

    Goschoene Byte

    Registriert seit:
    15. März 2002
    Beiträge:
    25
    Hallo Alegria!
    Vielen Dank Für die Antwort. Das gibt mir wieder etwas Optimismus.
    Ich habe vergessen zu erwähnen dass ich vor der Formatierung der Festplatte der Partition des Betriebsystems, den Ordner der Profile gesichert habe, dieser ist nicht verschlüsselt.
    Vielleicht gibt es von hier aus Möglichkeiten den Sicherheitsschlüssel zu finden und einzusetzen.
    Allerdings fehlt mir dazu das Wissen wie das gemacht werden wird. Da ist es sinnvoll wenn ich von jemanden an der Hand genommen werde, der mich führt.
    Vielen Dank
    Gotthard Schöne
     
  5. Alegria

    Alegria Kbyte

    Registriert seit:
    3. August 2000
    Beiträge:
    423
    Durch Deine Neuinstallation mit Formatierung und allem hast Du es unmöglich gemacht, die Dateien wieder lesbar zu machen. Die Sicherheitsschlüssel für die Entschlüsselung sind nunmal weg.
    Es besteht nur Hoffnung, wenn Du auch mal ein KOMPLETTES Systembackup inklusive Systemstatus und Sicherheitsrichtlinien angelegt hast oder zumindest mal nur die Dateien des SAM (Security Account Manager). Das wäre noch der einfachste Weg. Der steinigere Weg wäre, eine Sicherheitslücke des Betriebssystems zu nutzen, die es ermöglicht, die temporär entschlüsselten Dateien auf der Datenplatte (vor Deiner Neuinstallation) wiederherzustellen. Beim Entschlüsseln einer Datei wird zeitweise eine unverschlüsselte Kopie auf der Platte im Verzeichnis für temporäre Dateien abgelegt, die nach Schließen der Datei gelöscht wird, aber eben nicht sofort überschrieben. Wenn die temporären Dateien auf Deiner nun neu formatierten und installierten Systemplatte abgelegt wurden, ist schon nichts mehr zu machen.
    Dadurch kann man mit einem Datenrettungstool wie z.B. EasyRecovery manchmal noch diese Dateien wiederherstellen.
    Mit ziemlicher Sicherheit sind jedoch die meisten Daten nicht mehr herstellbar.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen