Datum & Uhrzeit in HP einfügen

Dieses Thema im Forum "Web-Know-how für die Homepage" wurde erstellt von The MaD MaNiAc, 31. Oktober 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. The MaD MaNiAc

    The MaD MaNiAc Kbyte

    Registriert seit:
    20. Januar 2002
    Beiträge:
    178
    hi Leutz

    Könnt ihr mir sagen, wie ich einen Datums- und Uhrzeiger-Anzeiger in meine HP einbaue? Habe schon gesucht, aber als ich dann immer <body>... (hier stand so \'n Text geschrieben)</body> einfügte (in Microsoft Frontpage) und auf "Preview / Vorschau" klickte, stand immer noch das Gleiche da...

    wäre für eure Tipps sehr dankbar...

    the-mad-maniac (Kai)
     
  2. digital4u

    digital4u Byte

    Registriert seit:
    2. Juli 2002
    Beiträge:
    31
    Hi,

    was macht - if(DHTML){} - ?

    hab das script mal getestet - funzt nicht

    MfG
     
  3. Bigfoot 2002

    Bigfoot 2002 Megabyte

    Registriert seit:
    11. August 2002
    Beiträge:
    1.776
    d.m.Y H:i:s\'); ?> ergibt 03.11.2002 23:38:16
     
  4. Donmato

    Donmato Megabyte

    Registriert seit:
    23. September 2002
    Beiträge:
    1.877
    richtig

    aber php ist noch nicht so mein fach daher
    http://www.selfphp.info/
    MfG
     
  5. Bigfoot 2002

    Bigfoot 2002 Megabyte

    Registriert seit:
    11. August 2002
    Beiträge:
    1.776
    Manche haben aber auch JavaScript deaktiviert...
    und PHP läuft nicht nur unabhängig von den Sicherheitseinstellungen des Browsers, sondern auch mit "Museums-Browsern"
     
  6. Donmato

    Donmato Megabyte

    Registriert seit:
    23. September 2002
    Beiträge:
    1.877
    Hi
    da hast du recht aber die unterstüzung!!!!
    deswegen hab ich auch DHTML genommen das muss laufen und java kann auch jeder *g* brauser*g*
    bei nc ab vers.4 ie ab 4.3

    MfG

    dies ist überigens der erklärungstext (die links gehen nicht(ist ja auch auf meinem comp.))Im Körper der HTML-Datei im Beispiel werden insgesamt zwei div-Bereiche definiert. Beide Bereiche erhalten einen id-Namen und erhalten über den jeweiligen id-Namen im style-Bereich im Dateikopf entsprechende CSS-Eigenschaften zugewiesen. Beide Bereiche werden absolut positioniert. Ohne diesen Trick wäre die ganze Sache mit Netscape 4.x nicht realisierbar. Der erste Bereich dient zur Anzeige von Datum und Uhrzeit, und der zweite Bereich enthält den gesamten restlichen Inhalt der Datei, weshalb er auch den Namen RestDerSeite trägt.

    Der erste Bereich enthält zunächst nur ein geschütztes Leerzeichen. So sieht man zunächst noch nichts von dem Bereich, aber das Leerzeichen ist wichtig, damit der Bereich einen Inhalt hat. Ansonsten würde beim ersten dynamischen Zugriff auf seinen Inhalt mit DOM-fähigen Browsern und den Funktionen der DHTML-Bibliothek ein Fehler erzeugt.

    Die Beispieldatei enthält ferner zwei JavaScript-Bereiche im Dateikopf. Im ersten, leeren JavaScript-Bereich wird die DHTML-Bibliothek eingebunden, im zweiten steht die Funktion ZeitAnzeigen(), die für die Zeitanzeige verantwortlich ist. Im einleitenden <body>-Tag ist der Event-Handler onLoad, der eintritt, wenn die Datei und alle ihre eingebundenen Ressourcen vollständig geladen sind. Diesem Event-Handler ist ein Funktionsaufruf zugeordnet. Er startet die Funktion ZeitAnzeigen(), jedoch eingebettet in eine setTimeout-Anweisung, die den Aufruf um 1 Sekunde bzw. 1000 Millisekunden verzögert. In der ersten Sekunde wird also noch nichts angezeigt.

    Innerhalb der Funktion ZeitAnzeigen() wird zunächst ein Array für die deutschen Wochentage definiert. Anschließend ermittelt die Funktion mit Hilfe des Date-Objekts die aktuelle Zeit. Mit Hilfe diverser Formatierbefehlen erzeugt sie dann eine Zeichenkette, die eine ordentliche Datums-/Uhrzeitdarstellung Konvention nach deutscher Konvention enthält. Diese Zeichenkette wird in der Variablen mit dem Namen Gesamt gespeichert. All diese Dinge haben noch nichts mit der Anzeige zu tun.

    Der eigentliche DHTML-Teil ist dank der eingebundenen DHTML-Bibliothek kein großes Problem. Mit if(DHTML) wird zunächst abgefragt, ob überhaupt Dynamisches HTML verfügbar ist. Der gesamte Code zum dynamischen Schreiben in den div-Bereich wird davon abhängig gemacht. So werden Fehlermeldungen in Browsern vermieden, die zwar JavaScript, aber kein Dynamisches HTML beherrschen. Dann wird abgefragt, ob mit dem älteren Netscape-Modell gearbeitet wird. Wenn ja, sieht das dynamische Schreiben in den div-Bereich ein klein wenig anders aus als in den übrigen Fällen. Der Grund ist eine weitere Schwäche des Netscape-4-Browsers. Er würde die CSS-Klasse Uhr im einleitenden div-Tag ignorieren, wenn man sie ihm nicht noch mal in Form eines span-Elements mit in den dynamischen Bereich schreiben würde. Nur so erhält die Datums-/Uhrzeitanzeige die CSS-Formatierungen, die im Dateikopf im style-Bereich für die Uhr-Klasse festgelegt werden. Das dynamische Ändern des div-Inhalts geschieht durch Aufruf der Bibliotheksfunktion setCont(), die sich um alle weiteren Einzelheiten kümmert.

    In der letzten Anweisung innerhalb der Funktion ZeitAnzeigen() ruft sich die Funktion selber wieder auf, und zwar wieder mit einer durch window.setTimeout() bewirkten Zeitverzögerung von 1000 Millisekunden oder einer Sekunde. Dadurch passiert eine Sekunde lang nichts, und dann wird die Zeit erneut geschrieben.

    [Diese Nachricht wurde von Donmato am 31.10.2002 | 22:00 geändert.]
     
  7. Bigfoot 2002

    Bigfoot 2002 Megabyte

    Registriert seit:
    11. August 2002
    Beiträge:
    1.776
    Ich find PHP wesentlich einfacher, aber das funktioniert ja nicht auf allen Servern.
     
  8. Donmato

    Donmato Megabyte

    Registriert seit:
    23. September 2002
    Beiträge:
    1.877
    ZeitAnzeigen()\',1000)">

    <div id="Uhr" class="Uhr"> </div>

    <div id="RestDerSeite" class="RestDerSeite">

    <h1>Willkommen auf dieser Seite</h1>
    <p>hier gehts ganz normal weiter</p>

    </div>
    </body></html>
    Versuchs mal damit
    Mfg

    http://selfaktuell.teamone.de/extras/buch.htm

    das buch ist super daraus hab ich auch den text oben
    [Diese Nachricht wurde von Donmato am 31.10.2002 | 21:44 geändert.]
     
  9. The MaD MaNiAc

    The MaD MaNiAc Kbyte

    Registriert seit:
    20. Januar 2002
    Beiträge:
    178
    lol
    mit dem einfacheren...:P
     
  10. The MaD MaNiAc

    The MaD MaNiAc Kbyte

    Registriert seit:
    20. Januar 2002
    Beiträge:
    178
    erm...mit timestamp? klingt kompliziert...ich glaub, ich mein eher ersteres...
     
  11. Bigfoot 2002

    Bigfoot 2002 Megabyte

    Registriert seit:
    11. August 2002
    Beiträge:
    1.776
    Wie hättest du\'s denn gerne? Mit JavaScript oder PHP?
     
  12. Donmato

    Donmato Megabyte

    Registriert seit:
    23. September 2002
    Beiträge:
    1.877
    HI
    willst du nur ein aktuallisierung tool oder so richtig mit timestamp

    MfG
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen