Dauernde Fehlermeldung!?

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Lutze01, 10. November 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Lutze01

    Lutze01 ROM

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    5
    Nach vier Wochen reichts mir aber langsam mit diesem XP. Von den dauernden Abstürzen mal abgesehen, hab ich jetzt noch ein Problem. Vor kurzem hab ich die "Siedler I" gespielt, natürlich abgestürzt. Seitdem bringt XP bei JEDEM Start die Meldung, das mein System nach einem schwerwiegenden Fehler wieder ausgeführt wird. An Microsoft senden hilft nichts, das kommt trotzdem immer wieder. WIE KRIEG ICH DAS WEG?

    Der Fehlercode lautet:
    BCCode : 50 BCP1 : EB00813A BCP2 : 00000000 BCP3 : 804ECAEB
    BCP4 : 00000002 OSVer : 5_1_2600 SP : 0_0 Product : 768_1

    Die Dateien, die XP senden will, sind: C:\WINDOWS\Minidump\Mini111002-04.dmp
    C:\DOKUME~1\FAM~1.GNT\LOKALE~1\Temp\WER1.tmp.dir00\sysdata.xml
     
  2. Lutze01

    Lutze01 ROM

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    5
    Ich will ja keine Grundsatzdiskussion entfachen, steh ich auch zuwenig in der Materie dafür. Aber die goldigen DOS-Zeiten sind noch nicht so lange her, damals hat auch noch alles funktioniert, wie es sollte (auch wenn das verrückt, sentimental und unaufgeschlossen klingt). Und auch wenn sich in der Computerszene die Uhren schneller drehen: Wäre es denn zuviel verlangt gewesen, noch die paar Programmzeilen für eine DOS-Unterstützung einzufädeln? Ich kenn Leute, die würden heute noch am Rad drehen, wenn z.B. DOOM1 od. 2 nicht fehlerfrei laufen würde, oder auch andere "klassische" Programme. Aber nichts für ungut, ich versteh auch die Leute, für die das XP eine heilige Kuh ist.
     
  3. Plinius

    Plinius Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.811
    Off topic: Ad Fortschritt...versuche mal ein Auto bei dem das Benzin aus ist, mit Kohle zu betreiben..in einer modernen Küche mit Feuersteinen Feuer zu machen und zu kochen.....bei einer Quarzuhr an der Krone zu drehen um sie wieder bei Batterieleere zum Laufen zu bringen......eine alte Shellack auf JEDEM Plattenspieler abspielen...uswuswusw........
     
  4. deas

    deas Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    26. Dezember 2001
    Beiträge:
    979
    dringend\' von der SP1-Inst. abraten...-ja, was denn nun?
    Ich hab`s inst. und die Fehlerberichterstattung ist durch XP-AntiSpy ohnehin deaktiviert.

    Gruß - deas
     
  5. Lutze01

    Lutze01 ROM

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    5
    Hallo!

    Danke erstmal, mit der Systemwiederherstellung hat sich das Problem geklärt (hawk: windows hilfe und support aufrufen, dann müsste das bei dir auch funktionieren). Wusste gar nicht, dass es sowas gibt...
    @plinius: Du hast recht, ich hab mich mit dem Betriebssystem nicht auseinandergesetzt, hab ich auch keine Zeit dafür. Wofür gibts denn dieses Forum ;) Ich verlange ja auch nur, dass verschiedene Programme komplikationsfrei laufen, wobei mir natürlich klar ist, dass solche alten Dos-Spiele wohl nicht mit XP klarkommen, aber ich dachte, ich versuchs trotzdem mal. Passiert mir nie wieder.
    Sowieso ist mir schleierhaft, warum Programme, die ans System kaum Anforderungen stellen, bei diesem "fortschrittlichsten" Betriebssystem nicht laufen, aber das ist eine andere Geschichte.
     
  6. hawk4911

    hawk4911 Kbyte

    Registriert seit:
    13. Oktober 2000
    Beiträge:
    150
    Hallo, gab es eine Lösung für dein Problem? Ich bekomme die gleiche Fehlermeldung mit genau den gleichen Dateien!Danke für die Antwort
     
  7. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    Lösch die Dateien die er senden will, das sollte das Problem lösen ;-)

    J2x
     
  8. XP Fan

    XP Fan Megabyte

    Registriert seit:
    6. August 2002
    Beiträge:
    1.258
    Hi,

    Win XP ist das stabielste Windows aller Zeiten. Es ist aber zu beachten, es ist auf NT Basis aufgebaut (halt so wie Windows 2000). Die Tolleranz zu Hardwareprobleme ist recht gering und setzt ein sauberes System vorraus.

    Beschreibe doch erst einmal Hardware. Die Datei die Dein XP senden will, ich ein Speicherabbild.

    Gruß

    Uwe
     
  9. Plinius

    Plinius Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.811
    Klingt böse: Du solltest Dich einmal mit dem Betriebssystem auseinandersetzen. Uraltspiele wie SiedlerI, sind nicht wirklich für XP geschrieben.
    XP-Tutorial durchlesen, System wiederherstellen oder Reparatur von CD starten
     
  10. Lutze01

    Lutze01 ROM

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    5
    Nein, glaub ich nicht, es lief ja alles problemlos bis jetzt, die abstürze sind ja auch nur bei so alten spielen wie eben "siedler", das will mir ja noch einleuchten.
    Außerdem gibt es ja keinen schwerwiegenden Systemfehler, nur die Meldung wird eben bei jedem Start angezeigt, was mich tierischst nervt.
     
  11. motorboy

    motorboy Megabyte

    Registriert seit:
    16. April 2001
    Beiträge:
    1.707
    vermutlich ein hardwareproblem - speichermodul ?, mainboard problem ?

    schon mal neu installiert ?
     
  12. Nevok

    Nevok Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    12.196
    Hallo hawk4911

    Der Fehler liegt in der Windows-Auslagerungsdatei. Nach einem Absturz wird dort ein Flag gesetzt, der sich eigentlich nach dem Senden des Fehlerberichts an Microsoft selbst löschen sollte. Ein Bug verhinder dies jedoch. Einfach die Windows-Auslagerungsdatei löschen und beim nächsten Systemstart neu erstellen. Dann solltest du die Fehrlermeldung los sein.

    Übrigens: Mit SP1 für Windows XP ist dieser Bug behoben.
     
  13. Nevok

    Nevok Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    12.196
    Hallo Lutze01

    Der Fehler liegt in der Windows-Auslagerungsdatei. Nach einem Absturz wird dort ein Flag gesetzt, der sich eigentlich nach dem Senden des Fehlerberichts an Microsoft selbst löschen sollte. Ein Bug verhinder dies jedoch. Einfach die Windows-Auslagerungsdatei löschen und beim nächsten Systemstart neu erstellen. Dann solltest du die Fehrlermeldung los sein.

    Übrigens: Mit SP1 für Windows XP ist dieser Bug behoben.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen