1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

DDR 333 feat DDR 400

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von xxmaskexx, 7. März 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. xxmaskexx

    xxmaskexx Byte

    Registriert seit:
    27. Februar 2006
    Beiträge:
    21
    Hallo,
    wollte mir zu meinem Inf. DDR 333 noch einen Inf DDR 400 (abwärtskompatibel) kaufen... Nun habe ich gehört, dass man auf keinen fall, diese beiden RAM Bausteine miteinander betreiben soll?!? Stimm das, wenn ja, wieso?!? Soll ich dann lieber einen 333 kaufen?

    Danke vorab

    Grüße Stefan
     
  2. sinus

    sinus Megabyte

    Registriert seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    1.447
    Bei mir läuft diese Kombination, alles Infineon, herrlich und in Freuden (2 Riegel 400 und 1 Riegel 333).
     
  3. c.kloidt

    c.kloidt Kbyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    213
    Das kommt immer drauf an, was du fürn MB hast...meins zum Beispiel unterstützt nur einen Riegel PC400, 2 Riegel PC333 oder 3 Riegel PC266... bin mir ziemlich sicher, dass das MB dann automatisch den schnelleren(also PC400) runtertaktet auf das Niveau vom PC333...sonst würde es glaub ich zu Komplikationen kommen...dies macht das MB aber automatisch, musst du nix mehr dran machen
     
  4. xxmaskexx

    xxmaskexx Byte

    Registriert seit:
    27. Februar 2006
    Beiträge:
    21
    Danke für Eure Antworten... so war mir das bis jetzt auch bekannt.
    Habe bevor ich den RAM kaufe mal beim Händler nachgefragt und zwar so:

    Zu dem RAM:

    Ist der RAM auf PC 333 abwärts kompatibel?

    Antwort: Speicher ist abwärtskompatibel, sollte aber nich zusammen mit einem 333MHz-Modul betrieben werden


    Mehr wurde mir nicht als Antwort gegeben und deshalb wollte ich mal nachhaken, wieso man den RAM nicht abwärtskompatibel nutzen soll wenn er es doch kann?

    Also kann ich Eurer Meinung nach, ruhig den 400er zusammen mit dem 333 auf meinem ASROCK-K7VT4 nutzen?

    Grüße, Stefan :cool:
     
  5. Snake

    Snake Megabyte

    Registriert seit:
    6. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.478
    <Also kann ich Eurer Meinung nach, ruhig den 400er zusammen mit dem 333 auf meinem ASROCK-K7VT4 nutzen?>

    Ja, das sollte funktionieren. Wie schon geschrieben wird sich der 400er Riegel auf 333MHz runtertakten.

    Snake
     
  6. erdin.ger

    erdin.ger Megabyte

    Registriert seit:
    15. Januar 2006
    Beiträge:
    1.214
    Sicher nicht 333 Mhz...sondern 333/2 = 167 Mhz

    DDR 333 = 167 Mhz
    DDR 400 = 200 Mhz

    Nicht, dass ihr hier Neulinge verwirrt ;)

    Und PC3200 = 400, da 3200 / 8 = 400
    PC2700 = 333, da 2700 / 8 = 333
     
  7. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    @ erdinger: es sind um es mal ganz genau zu machen 166,66666 Mhz

    hier mal die taktraten im schnelldurchlauf

    DDR 400 = 200 Mhz
    DDR 333 = 166 Mhz
    DDR 266 = 133 Mhz
    DDR 200 = 100 Mhz
    DDR 166 = 88 Mhz
     
  8. erdin.ger

    erdin.ger Megabyte

    Registriert seit:
    15. Januar 2006
    Beiträge:
    1.214
    Ja 166,66667 ist mir schon klar, aber es wird ja auf 167 aufgerundet...dann würde es auch nicht stimmen, dass z.B. der AMD XP 2800+ auf 2083 Mhz oder sowas läuft sondern auf 2083,xxx Mhz läuft

    ;
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen