1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

DDR 333 mit 200 mhz betreiben??

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Schmitti82, 3. September 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Schmitti82

    Schmitti82 Byte

    Registriert seit:
    24. Juni 2003
    Beiträge:
    111
    Moin

    Ich hab mal ne Frage kann man DDR 333 mit 200 mhz FSB betreiben?
    Ich hab 2 256 MB Infineon Speicher und wollte meinen FSB auf 200 stellen.
    Ich hab das Asus A7N8X board mit nem 2500 Barton.

    Ich hab gelesen das es den Infineon in 2 Varianten gibt.

    mfg
     
  2. kadajawi

    kadajawi Megabyte

    Registriert seit:
    23. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.792
    Also den Infineon hab ich auch, bei 400 MHz ist bei mir kein CL3 möglich, CL2.5 klappt aber. Timings mussten aber ganz konservativ gestellt werden und an exakt einer Stelle gabs im memtest einen Fehler. Mal mehr, mal weniger, das auch erst nachdem der RAM einige Zeit belastet wurde, die Anzahl der Fehler über Nacht hat je nach Spannung geschwankt. Allerdings glaube ich nicht das wegen diesem einen Fehler großartig viele Abstürze auftreten würden, da der Fehler immer nur bei einem bestimmten Muster auftritt.
     
  3. Schmitti82

    Schmitti82 Byte

    Registriert seit:
    24. Juni 2003
    Beiträge:
    111
    Also wenn ich das richtig verstanden hab kann ich sie ohne bedenken auf 200 mhz takten.
    Aber ich bestell mit vorsichtshalber nen Speicherkühler.

    mfg
     
  4. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    alles weitere dazu siehe http://www.hardtecs4u.com/reviews/2003/ddr-sdram_made_in_germany/

    Andreas
     
  5. Schmitti82

    Schmitti82 Byte

    Registriert seit:
    24. Juni 2003
    Beiträge:
    111
    Genau Ich möchte aus nem DDR 333 einen DDR 400 machen.
    Will mir aber nicht den Speicher zerhauen, deshlab brauch ich jemanden der sowas gemacht hat oder weiß ob der Infineon das verkraftet.

    mfg
     
  6. Gast

    Gast Guest

    Ich glaube, der will seinen 333er (166 MHz) auf 400er (200 MHz) übertakten.
     
  7. earth

    earth Megabyte

    Registriert seit:
    30. Juni 2000
    Beiträge:
    1.391
    Hallo

    Ich glaube das wird problematisch, denn du mußt dafür den Takt von 166MHz auf 100MHz drosseln und das dürfte bei den meisten Boards schlicht nicht möglich sein. Ganz zu schweigen das du damit auch die anderen Bussysteme beeinflußt.


    MfG
    earth
     
  8. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Also Speicherkühler brauchst Du nicht. Eventuell lässt die Stabilität beim Uebertakten zu wünschen übrig; und man muss die CL-Werte etwas zurückschrauben, d.h. erhöhen, z.B. auf 3. Oder die RAM-Spannung leicht erhöhen, falls das Motherboard das zulässt (statt 2,5 Volt halt 2,6 oder 2,7 Volt. Aber auf mehr würde ich nicht gehen (Abrauchgefahr!).

    Wenn die Kiste beim Booten während eines Uebertaktungsversuchs stehenbleiben sollte: CMOS reset machen.

    Man merke: Uebertakten ist immer auf eigenes Risiko!! Die Garantie geht dadurch verloren. Soviel ich weiss, kann AMD feststellen, ob eine abgerauchte CPU übertaktet wurde.

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen