1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

DDR-II, PCI-Express, 90 Nanometer-Technologie

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Jungle, 24. Dezember 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Jungle

    Jungle Byte

    Registriert seit:
    9. Juli 2003
    Beiträge:
    110
    Hallo!

    Wie ihr meinem Betreff wahrscheinlich schon entnehmen könnt, handelt es sich bei DDR-II, PCI-Express und 90 Nanometer-Technologie um Hardwareneuerungen im Gebiet des Arbeitsspeichers, der Grafikkarte und des Prozessors.

    Es heißt, sie wollen im neuen Jahr starten, und mich würde interessieren bis wann die sich ungefähr durchgesetzt haben?

    Also lohnt es sich im neuen Jahr (März, April) noch einen PC zu kaufen, welcher die neuen Features nicht unterstützt, oder steht das sowieso außer Frage weil die Preise viel zu hoch für diese Trends sind?

    Noch eine letzte Frage zu letzt bzgl. des Arbeitsspeichers: Kann man auf den ganz normalen derzeit erhältlichen Boards den DDR-II verbauen oder sind da völlog eigene, neue Hauptplatinen erforderlich?

    Frohe Weihnachten und danke für eure Hilfe!!!

    Gruß,

    Jungle
     
  2. goso

    goso Byte

    Registriert seit:
    4. November 2003
    Beiträge:
    18
    alle drei dinge werden sich auf laengere sicht durchsetzen, da sie unabhaengig voneinander sind.

    1. der pci-bus ist heute bereits massiv ueberfordert, so kannst du in wirklichkeit z.b. keinen s-ata raid ueber diesen betreiben, da die moegliche datenuebertragungsrate durch den pci-bus und nicht durch den raid verbund beschraenkt wird.

    2. ddrII wird sich auch sicher durchsetzen, da auch hier wieder die hoehere datentransferrate fuer ddrII spricht.

    3. die prozessortechnologie ist im letzten jahr speziell bei intel ein bisschen stillgestanden, durch den neuen fertigungsprozess wird wieder mehr taktfrequenz moeglich, womit sich auch diese technologie durchsetzen wird.

    zu deiner frage, ob sich jetzt der kauf eines pc's noch lohnt laesst sich keine allgemein gueltige antwort geben. wenn du die devise schneller um jeden preis zu deiner eigenen gemacht hast, dann sicher nicht mehr. andererseits bekommst du im moment ausgereifte technologie zu einem konsumentenfreundlichen preis, und mit einem jetzt guten rechner wirst du auch noch ein paar jahre auskommen.allerdings wird keines der neuen hardwareteile auf aktuellen mobo's funktionieren, das ist sicher.

    mein persoenlicher rat: kauf dir aktuelle tophardware, und lass andere user die rolle des versuchskaninchens uebernehmen, so ersparst du dir einiges an kummer und sorgen. ich setze beruflich (bin systemverantwortlicher fuer einige 1000 pc's) nur auf erprobtes, der supportaufwand sinkt dadurch erheblich. wenn du in den bereich server schaust, und dort kommt es einfach auf das reibungslose funktionieren an, dann wirst du relativ alte hardware finden, die ist erprobt, und speziell im bereich windows bringt ein sotwaremaessig topgepflegtes system ohnehin mehr als ein paar % mehr rechenleistung, die kaum ein user wirklich braucht.
     
  3. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Wenn du bereits im nächsten Jahr in den Genuss von PCI-Express und DDR-RAM II kommen möchtest, wird man sehr wahrscheinlich noch mit dem ATX-Standard klar kommen. Wobei die Ablösung naht ja bereits in Form vom BTX-Standard, er steht ja auch schon zumindest mit einem Fuss auf der Startrampe, mehr dazu siehe hier . Dafür sind auf jeden Fall neue Gehäuse erforderlich.
     
  4. Jungle

    Jungle Byte

    Registriert seit:
    9. Juli 2003
    Beiträge:
    110
    Dankeschön für die Antwort!

    Nun noch eine Frage und zwar, haben die neuen Boards die gleiche Größe wie die jetztigen oder sind die größer?

    Also kann man die in die derzeitigen Gehäuse einbauen oder sind da eventuell dann noch größere Gehäuse nötig, wenn man zum Beispiel aufrüsten will...

    Jungle
     
  5. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Wie bei praktisch allen techn. Neuerungen im PC-Bereich sind die diese Anfangs (meist) nicht in übermässig grossen Stückzahlen verfügbar und auch relativ teuer (was das Preis-/ Leistungverhältnis angeht). Und ob wirklich ausgereift, dass lasse ich mal dahin gestellt.

    Ich würde nicht gleich unbedingt im März/ April (wie von dir geschrieben) da einsteigen, sondern etwas warten bis ein "gesundes" Preis-/ Leistungsverhältnis vorhanden ist.

    Guck dir mal die Sache mit dem A64 an - der A64 3000+ ist günstiger als ein 3200+XP und steckt diesen "mit Links in die Tasche" was die Leistung angeht. Wie lange hat es gedauert bis es dazu kam, mal gerade 2-3 Monate.

    Für DDR II ist auf jeden Fall ein neues MB fällig, da DDR II mit anderen (geringeren) Spannungen arbeitet.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen