De-Interlacing-Tool für DigitalTV

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von n8jacke, 28. Juli 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. n8jacke

    n8jacke Byte

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    109
    Ich sehe über DVB-T fern und dabei treten andauernd diese "Kammartefakte" auf, die als Interlacing bezeichnet werden. Jetzt suche ich ein Programm, das diese Artefakte möglichst gut beseitigt. Bei meiner ausgiebigen Recherche bin ich zwar auf Tools wie Dscaler gestoßen, allerdings scheinen diese nur mit Analog-TV-Karten zu funktionieren.

    Kann mir bitte jemand weiterhelfen?
     
  2. nordlicht3

    nordlicht3 Megabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    1.290
    Ich hatte,allerdings mit DVB-S nur probleme mit MPEG2,deshalb Karte zurückgegeben,macht keinen Spass
     
  3. n8jacke

    n8jacke Byte

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    109
    Erstmals vielen Dank für deine Antwort.

    Nur nutze ich DVB nicht über Satellit, sondern über Antenne. Die ist auch gut ausgerichtet und dank Verstärker habe ich ein gutes Signal.

    Das Problem besteht in der Wiedergabesoftware, bzw. genauer gesagt in der Darstellung des MPEG2-Datensstroms. Der Interlacing-Effekt, der bei jeder TV-Karte auf einem PC-Monitor auftritt, verdirbt den ganzen Fernsehspaß, weil der De-Interlacing-Algorithmus meines TV-Programmes sch* ist.

    Alternative Software bzw. De-Interlacing-Filter gibt es zwar für DVB-S en Masse, aber für DVB-T habe ich noch keinen gefunden. :(
     
  4. nordlicht3

    nordlicht3 Megabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    1.290
    Wenn du eine 60er Schüssel verwendest,wechsel mal auf eine 80er,sollte dein Problem beseitigen.2.Möglichkeit,schüssel ist nicht ganz genau(gutes Antennenmeßgerät)ausgerichtet
    [Diese Nachricht wurde von nordlicht3 am 30.07.2003 | 09:24 geändert.]
     
  5. n8jacke

    n8jacke Byte

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    109
    Ich bin echt am Verzweifeln. Bei Google habe ich inzwischen alle Links der verschiedenen Keyword-Kombinationen durchgesehen, spezielle DigitalTV-Foren konnten mir nicht weiterhelfen und jetzt verlässt mich auch noch mein letzter Rettungsanker, das PCW-Forum.

    :(
     
  6. n8jacke

    n8jacke Byte

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    109
    Als Wiedergabe-Software nutze ich die mitgelieferte von Technotrend, die jeder TV-Karten-Vertreiber nur noch mit seinem Logo schmückt, in der Version 2.15.

    Diese kennt auch einen sog. BOB-MODUS, der zwar das Interlacing verschwinden lässt, aber dafür das Bild unerträglich pixelt. Ich habe im Internet auch Vergleiche von verschiedenen De-Interlacing-Algorithmen gesehen, und da schneidet Bob mit am schlechtesten ab.

    Weiss jemand, wie ich einen guten Algorithmus in mein TV-Programm integrieren kann? Irgendwie mit Filter wie bei DivX?
     
  7. n8jacke

    n8jacke Byte

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    109
    Ich habe mich jetzt mal bei den alternativen TV-Programmen umgesehen. Aber es scheint keines zu geben, das überhaupt mit DVB-T-Karten zusammenarbeitet.

    Oder kennt jemand eines?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen