Debian 3.0r1 Woody

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von belladonna, 1. August 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. belladonna

    belladonna Kbyte

    Registriert seit:
    7. Juli 2002
    Beiträge:
    161
    Habe o.a. Linux-System auf meinem Rechner installiert, mit KDM und KDE als Display Manager. Beim Booten lande ich aber immer auf der Kommandozeilen-Ebene. Wie gelange ich auf den Graphischen KDE-Desktop ?
    2. Wie kann ich einen Kernel 2.4.xx integrieren anstelle des enthaltenen 2.2.20 mit SCSI-Unterstützung für meinen an SCSI angeschlossenen Scanner ?
    Bitte um Hilfe.
    Belladonna
     
  2. belladonna

    belladonna Kbyte

    Registriert seit:
    7. Juli 2002
    Beiträge:
    161
    Meine Grafikkarte ist eine ATI Radeon 9600. Auch wenn ich die Framebuffer beim Konfigurieren rauslasse, gelange ich beim Booten nicht auf dem KDE-Desktop, sondern auf einer Kommandozeile.
    Natürlich hatte ich auch versucht, den Kernel mit bf24 zu konfigurieren, aber dann erkennt das System meine SCSI-Karte nicht und landet beim Booten in einem Timeout-Loop.
    grüsse belladonna
     
  3. wickey

    wickey Megabyte

    Registriert seit:
    8. Januar 2002
    Beiträge:
    1.126
    > Wie gelange ich auf den Graphischen KDE-Desktop

    Indem Du X richtig konfigurierst, bei weitem häufigster Fehler ist, das sich \'Option "Use FBDev" "true", bei Nvidiakerten in der config auftaucht, kommentiere das aus, wenn Du das hast.

    >Wie kann ich einen Kernel 2.4.xx integrieren

    Du hättest die Installationsanleitung wohl besser lesen sollen :)

    Wenn Du als bootparameter bei der installation bf24 angegeben hättest, wäre nun Kernel 2.4.18bf24 installiert worden. Aber den will man auch nicht, also selbst kompilieren :)

    Anleitung dazu, wie man Debianlike nen Kernel kompiliert und installiert, findest Du auf meiner Website http://members.aon.at/wickey unter Artikel auf der Linkseite.

    grüße wickey

    PS: ein

    apt-get install kernel-image-<version> gibts auch noch, aber ich kompilier mir nen Kernel lieber selbst :)
    [Diese Nachricht wurde von wickey am 01.08.2003 | 17:27 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen