Defekte CD bei eBay ersteigert - Hilfe beim Plattenlabel?

Dieses Thema im Forum "Web-Know-how für die Homepage" wurde erstellt von psychocyberdisc, 18. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. psychocyberdisc

    psychocyberdisc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. November 2002
    Beiträge:
    696
    Gruß ins Forum,

    ich hoffe sehr, dass ich hier richtig bin und mir jemand behilflich sein kann.

    Ich hatte mir vor einigen Wochen bei eBay von Mitglied "..." (über 2500 positive Bewertungen und keine negativen) eine neue und ungespielte CD ersteigert. Es handelt sich um die limitierte Auflage eines Irland-Importes; die CD hat mit 23,00 Euro auch entsprechend viel gekostet.

    Als ich die CD erhielt musste ich zunächst feststellen, dass die CD nicht mehr eingeschweisst war, was ich bei einer neuen und ungespielten CD erwartet hätte - nunja.
    Jedenfalls fiel mir schon beim ersten Öffnen des Jewel Cases auf, dass mit der CD nicht alles in Ordnung sein kann: Der CD-Aufdruck auf der Oberseite weist irreparable Schäden auf, sprich er ist teilweise schief und teilweise auch gar nicht richtig vorhanden. Des Weiteren ist die CD extrem biegsam - soetwas ist mir noch nie in die Finger gekommen :confused:.
    Eine Raubkopie ist die CD meiner Ansicht nach definitiv nicht - scheint ganz offensichtlich ein Produktionsfehler zu sein.

    Davon abgesehen, dass die Optik der CD sehr zu wünschen übrig lässt (Booklet und Jewel Case sind absolut einwandfrei), weisen die letzten drei Titel der CD schwerwiegende Fehler (Sprünge, Kratzen, Rauschen) auf, sodass diese Titel im Prinzip nicht anzuhören sind :(.

    Nun war es so, dass ich ausgerechnet für den Verkäufer dieser CD ungewollt eine negative Bewertung abgegeben hatte, die eigentlich für ein anderes Mitglied bestimmt war. Der Verkäufer war sichtlich genervt, doch aufgrund meiner sofortigen Entschuldigung hat er mich nicht ebenfalls negativ bewertet, sondern eine Bewertung für mich einfach ausgelassen (womit ich zufrieden war, weil besser als eine negative zu kassieren).

    Nach diesem Missgeschick hatte ich mich aber nicht mehr getraut den Verkäufer wegen der defekten CD anzumailen und zur Rede zu stellen...

    Daher hätte ich nun gern hier erfahren, was ich tun kann um entweder Ersatz (dürfte schwierig sein, da halt limited edition eines Irland-Importes) oder ein paar Euro zu erhalten. Sollte ich mich an das Plattenlabel wenden? Wenn ja, wie stelle ich das an? Wen sollte ich anschreiben oder anmailen?
    Die CD ist von BMG (drauf steht "2003 bmg uk & irland ltd."); hier könnte man jemanden kontaktieren...

    Ist das der richtige Weg für mich als Endkunde?

    Bin sehr dankbar für jeden ernstgemeinten Ratschlag!
     
  2. psychocyberdisc

    psychocyberdisc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. November 2002
    Beiträge:
    696
    Hi callfrank,

    danke für die Info - war mir bereits bekannt.

    Ich möchte mich aber im Prinzip nicht über den Verkäufer beschweren, weil ich ihn ja aus Versehen negativ bewertet habe. Dieser Vorfall ist noch nicht länger als drei Monate her (nur innerhalb von 90 Tagen ab dem Kauf eines Artikels kann man eine Bewertung abgeben) und somit könnte er mir noch immer eine negative Bewertung verpassen, was ich tunlichst vermeiden möchte.

    Daher gehe ich den Weg über das Plattenlabel...
     
  3. callfrank

    callfrank ROM

    Registriert seit:
    23. April 2004
    Beiträge:
    1
  4. psychocyberdisc

    psychocyberdisc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. November 2002
    Beiträge:
    696
    Hey du :),

    danke für deine Antwort.

    Gut - dann werde ich diesen Weg einschlagen und auf eine kleine Entschädigung hoffen :/ ...
     
  5. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Hi!
    Ich würde mich an alle wenden, die Du erreichen kannst. Also Händler und Label eben. Wenn die CD so mies ist, ist die schlechte Bewertung in gewisser Weise ja gerechtfertigt. Und den Verdacht, daß es eine Raubkopie sein könnte, kannst Du ja durchaus mal äußern, vielleicht wird da eher jemand hellhörig und versucht die Sache zu klären...
    Gruß, MagicEye
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen