Defekte Dateien im Ordner I386 ... ???

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von Leopard959, 12. Januar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Leopard959

    Leopard959 Byte

    Registriert seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    85
    Hi @ all !

    Brauch einen Profi :) !
    :aua:

    Folgende Fehler meldete AntiVIR
    & Ad-Aware bleibt immer in diesem Ordner (I386) hängen ...

    C:\WINDOWS\I386\LANG
    HWXJPN.DL_
    ArchiveType: CAB (Microsoft)
    --> hwxjpn.dll
    HINWEIS! Der Archivheader ist defekt
    HWXKOR.DL_
    ArchiveType: CAB (Microsoft)
    --> hwxkor.dll
    HINWEIS! Die komprimierten Daten sind fehlerhaft
    IMJPST.DI_
    ArchiveType: CAB (Microsoft)
    --> imjpst.dic
    HINWEIS! Der Archivheader ist defekt

    WAS soll ich tun ?
    :confused:

    Die Dateien einfach löschen ?

    Brauch ich den Ordner I386 überhaupt ?

    Es gibt ja mehrere I386 Ordner - kann es sein dass dieser direkt unter c:\windows gar nicht dort hingehört bzw. von einer englischsprachigen Installation dort erstellt wurde - und ich ihn daher löschen kann ?

    Wenn ich ihn nicht löschen kann/darf - wie kann ich die beschädigten Dateien erneuern/reparieren ?
    :confused:

    :bet:

    Bitte um Hilfe - wie gesagt Ad-Aware & AntiVIR
    hängen sich genau in diesem Ordner auf !
    AntiVIR genau bei der Datei driver.cab !

    :bitte: - wär urfroh wenn mir jemand weiterhelfen könnte !

    Medion PC Titanium (2002 Hofer)
    XP Home SP2
    AntiVIR
    Zone Alarm
    Spybot Search & Destroy
    und
    Ad-Aware SE

    (jeweils die aktuellsten Versionen)
     
  2. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,
    siehe hier:

    http://www.pcwelt.de/forum/showthread.php?t=25074

    C:\WINNT\ServicePackFiles\I386
    Optional kann man den Ordner C:\WINNT\ServicePackFiles\I386 auch komplett löschen, um Festplattenplatz zu sparen, denn die dort enthaltenen Dateien sind nur Kopien der letzten Service-Pack-Installation.

    Die automatische Systemwiederherstellung greift unter Umständen auf den "I386-Ordner" zu wenn eine Datei zu ersetzen ist die zum Beispiel auch im DLL-Cache beschädigt oder nicht vorhanden ist.
     
  3. Leopard959

    Leopard959 Byte

    Registriert seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    85
    thanx für die Info ... nun aber noch unklar

    Die Probleme entstehen im Ordner ...
    C:\windows\I386 ...

    sämtliche Datei-Daten (Datum) aus C:\windows\I386 ...
    datieren ein Monat vor dem PC-Kauf !!!
    Vielleicht wurde dieser nur zur Installation benötigt ...
    ... oder als mögliche Quelle zu einer Neuinstallation innerhalb
    der Garantie-Zeit belassen !?

    Im Ordner ...
    C:\WINDOWS\ServicePackFiles\I386
    hab ich keinerlei Probleme !
    Dort sind auch aktuellere ("Datums") Daten vorhanden ... ziemlich sicher der Zeitraum der SP Installationen !

    Also kann ich wahrscheinlich C:\windows\I386 ... löschen !???

    :confused:

    Hatte ich schon mal - war alles im Papierkorb ... und hab neu hochgestartet ... funktionierte noch alles !

    DANKE für eure Hilfe

    :confused:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen