1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

defekte DTLA

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von JamesRyan74, 4. Dezember 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. JamesRyan74

    JamesRyan74 ROM

    Registriert seit:
    2. Dezember 2001
    Beiträge:
    5
    Hi, ich habe seit ca.11Mon. eine IBM DTLA307045 im Betrieb.Seit etwa 2Mon.macht sie beim booten merkwürdige (lautes rattern)Geräusche,nachdem der Rechner komplett hochgefahren ist dann wieder vorbei.Ausserdem hängt die Platte manchmal und nur kurz?
    Habe die Platte mal mit dem IBMTool (DriveFitnessTest)gecheckt.
    Ergebnis = Return code 0x00
    Müsste doch eigentlich alles in Ordnung sein,oder?
    Wenn nicht muß ich wohl ne neue Platte kaufen.
    Gibts eigentlich ne 5400er(60GB)Platte die auch beim spielen schnell genug ist?(nicht Raid0)

    Gruss JR
    [Diese Nachricht wurde von JamesRyan74 am 04.12.2001 | 17:17 geändert.]
     
  2. ric21

    ric21 ROM

    Registriert seit:
    14. Dezember 2001
    Beiträge:
    1
    Hallo, ich arbeite seit kurzem in unserer Uni als Hiwi. Dort sind auch von 2 in den letzten Monaten gekauften 5400er 40GB - IBM - Festplatten zwei kaputt gegangen. Bei einer lies sich das Problem (defekte Sektoren) mit Norton Utilities Scandisk wieder beheben bei der anderen half nur der Austausch. Es ließ sich nicht mehr booten, man konnte noch nicht einmal mit irgendeinem Tool auf die defekte Partition zugreifen. Wenn ich das so sehe und die Foren so durchforste würde ich zur Zeit die Finger von IBM - Platten lassen. Meine alten Platten (10 & 8 GB) laufen einwandfrei. Die neue Generation scheint aber etwas Mist zu sein.
     
  3. Ultrabeamer

    Ultrabeamer Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    982
    Hätte auch Interesse an so einem Tool! Meine DTLA 307045 ist nämlich auch kurz vor dem Abkratzen.

    Ultra
     
  4. smartsniper

    smartsniper Byte

    Registriert seit:
    11. Oktober 2001
    Beiträge:
    31
    Hallo nochmal,
    es gibt Programme, die Platten durch laufende Zugriffe auf Dauerbelastung testen. Auf der pc-welt cd war vor kurzem sowas, habe den Namen leider vergessen. Glaube es gibt auch bei SisoftSandra so einen modus, war auch auf heft-cd. Einfach mal übers Wochenende, nachts oder so durchlaufen lassen. Meine dtla ist jetzt übrigens schon 2 Wochen in Holland.
     
  5. SuperMAD

    SuperMAD Kbyte

    Registriert seit:
    7. August 2001
    Beiträge:
    409
    Sofort einschicken.
    Mir ist am Donnerstag eine meiner DTLA-307030 (30,7GB 7200rpm)verreckt. Zum Glück war nichts wichtiges drauf.
    DriveFitnessTest hat Errorcode 0x70 und 0x77
    ausgegeben. Ich hab dann gleich über die IBM-Homepage
    eine RMA-Nummer beantragt und das ganze weggeschickt.
    Ist wirklich easy. Man gibt dort die Seriennummer und Part-nummer ein. Anhand der Nummer können die sehen, ob Du noch Garantie hast. Dann gibt man entweder den Fehlercode von
    DriveFitnessTest an oder lädt dessen Fehlerprotokoll hoch.
    Dann nur noch Addresse eingeben, nach deren Anforderungen verpacken, RMA-Nummer draufschreiben und weg damit.
    Benutze einfach folgenden Link: http://www.storage.ibm.com/hdd/support/pre_rma.htm

    Mal sehen, ob ich noch vor Weihnachten Ersatz erhalte.
     
  6. JamesRyan74

    JamesRyan74 ROM

    Registriert seit:
    2. Dezember 2001
    Beiträge:
    5
    Hi erstmal danke für die Antworten!
    Hab nochmal alles neu aufgespielt,hatte sofort(ca.1Std)wieder defekte Sektoren.Rattern ist auch wieder da :-(

    @smartsniper
    Was isn ein Stresstool und wo kann ich mir eins saugen?

    Gruss JR
     
  7. smartsniper

    smartsniper Byte

    Registriert seit:
    11. Oktober 2001
    Beiträge:
    31
    Es ist empfehlenswert, der Platte mit einem geeigneten Stresstool den Rest zu geben und sie erst dann einzuschicken, wenn auch ein gescheiter Fehler gemeldet wird und nicht 0x00. Sonst siehts mit der Garantie Essig aus (bis jetzt "funktioniert" sie ja noch !

    Mfg

    smartsniper
     
  8. kruemelbaer

    kruemelbaer Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. März 2001
    Beiträge:
    1.016
    daten sichern und raus damit und zwar sofort! die gibt bald den geist auf und zwar unangekündigt. hatte genau dasselbe prob. erst leicht geräusche und dann beim nächsten hochfahren gar nichts mehr.

    UWE
     
  9. Green.Syncry

    Green.Syncry Guest

    Return Code 0x00 bedeutet auf jeden Fall: Alles Ok.

    Ich hatte eine Ic35040 (o.ä.) Das ist die IBM 40Gb mit 7200 U/Min.
    Die ist wirklich schnell und für ca. 260 zu haben. Davon gibt\'s auch ne 60er...
    Grundsätzlich kann ich die nur empfehlen: Schnell und Leise...

    Aber ich hatte ein Problem: Meine genannte wundertolle IBM Platte hatte die gleichen Probleme. Am zweiten Tag hatte ich dann defekte Sektoren. IBM-Tool hat Löschen vorgeschlagen. Gesagt, getan. Nachdem ich alles wieder so hatte, wie vorher (10 Stunden später) waren die Fehler wieder da.
    Mitlerweile habe ich sie zurückgeschickt...

    Naja, werde mal nen extra Beitrag schreiben.
     
  10. MagicGeorge

    MagicGeorge Guest

    Dann aber schnell zurück zu IBM.... die ersetzen Dir die Platte kostenlos!!
    Der Preisunterschied zwischen 5400 und 7200 ist minimal, so dass immer eine 7200er besser ist, aber Kühlung nicht vergessen, diese Biester werden verdammt heiß...
    Have fun :-)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen