1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Defekte Festplatte

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von vsoiseau, 12. November 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. vsoiseau

    vsoiseau ROM

    Registriert seit:
    12. November 2003
    Beiträge:
    3
    Hallo kukkuck und Rattiberta,
    habe eure Kommentare bei verschiedenen Threads zu
    Plattendefekten gelesen.
    Habe auch das Problem mit einer defekten
    Samsungplatte SV1021D.
    Habe bereits Plattencontroller getauscht, Defekt liegt wohl darunter.
    Habt Ihr eine Quelle für weitergehende Dok?s zum
    Aufbau der Platten zur Einschätzung der Erfolsaussichten eines eigenen Daten-Recoveryversuchs.
    Die Samsung-Homepage bietet hierzu nichts, auch die Tool nicht.
    Dank vsoiseau
     
  2. UKW

    UKW Megabyte

    Registriert seit:
    27. August 2003
    Beiträge:
    1.438
    Hallo,
    die Aussichten gehen gegen Null, "darunter" befinden sich der Spindelmotor und der Servo für die Kopfsteuerung. Aufschrauben bringt nichts da du keine Reinstraumbedingungen schaffen kannst.

    Mein Tipp (spart Nerven und dient der Vernichtung pers. Daten)...

    ... gehe ein neues Laufwerk kaufen, schmeisse das alte Laufwerk aus dem Fenster und uriniere danach auf den Edv-Schrott...

    Grüße
    UKW
     
  3. vsoiseau

    vsoiseau ROM

    Registriert seit:
    12. November 2003
    Beiträge:
    3
    Hallo kukkuck,
    habe eigentlich ernsthafte Antworten erwartet und keine versteckte Veralberungen.
    Denke,ich habe mich eigentlich klar ausgedrückt.
    Habe eine defekte Samsung-Platte, die sich auch nach Austausch
    des Controllers auf der Platte nicht ansprechen lässt.
    Mich interessiert nun die Frage, welche Elektronik hinter dem Controller im LW-Gehäuse sitzt, die durch Überspannung im Netz
    zerstört werden könnte.
    Am einfachsten könnte man dies klären, wenn man an Service-Unterlagen des Herstellers kommen könnte.
    Dies ist mit Sicherheit kein alltägliches Ansinnen, aber man kann es ja mal versuche; die Profis für Datenrestauration müssen auch solche Hintergrundinformation haben.
    Ist dies nun klar genug oder überfordere ich mit solch einer Beschreibung das Forum?

    mfg vsoiseau
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen