1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

defekte hardware?!

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von busta2207, 4. Januar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. busta2207

    busta2207 Byte

    Registriert seit:
    1. Mai 2002
    Beiträge:
    49
    hallo erstmal....

    ich habe folgendes problem:
    gestern nacht noch hatte ich meinen pc ganz normal heruntergefahren, heute morgen nichtsahnen wieder hochgefahren und nichts ging mehr. die verlermeldung war ntldr fehlt! naja gut dachte ich, hab alles über mit knoppix auf die zweite platte gerettet von c und windows neu installiert( auf das raid 0 ) doch gleich nachdem setup die dateien kopiert hat und neustartete, kam wieder das selbe, ntldr fehlt, nach dem 10. versuch habe ich dann mal mit ner bartPe cd aus ner alten CT' das festplattenproggy von western digital drüberlaufen gelassen, welches mir nach satten 4 stunden einen fehler anzeigte der angeblich reparabel wäre, ok rpair gedrückt und es tat es. voller hoffnung gleich nochmal installiert, aber natürlich wieder dasselbe, langsam geriet ich dann in panik und sicherte mir schonmal alles was auf dem raid 0 war auf andere platten, immerhin das ging einwandfrei. weitern 5 installationsversuchen befreite ich dann meinen tower von aller hardwarde die nicht unbedingt erforderlich ist. mittlerweile enthält er noch:

    asus a7n8x-e deluxe
    amd athlon xp 2700+
    512mb ddr infinion
    msi geeforce ti4200 256mb 8x agp
    levicom netzteil mit 550watt
    3.3 volt = 28A
    5 volt = 30A
    12 volt = 34A
    an dem onboard s-ata raid als raid 0 (stripped) sind 2 maxtor diamondMax Plus 9 160gb
    pioneer 16x dvd laufwerk dv105sz

    nachdem dann alles andere ab war habe ich es etwa noch 10 mal versucht, wobei beim 5. oder 6. mal es tatsächlich funktioniert hatte, windows installation ging glatt, neustart gemacht, service pack 2 drauf, neustart, ntldr fehlt....mir kamen die tränen :eek: :aua: :heul: dann immer wieder das selbe, langsam gehe ich davon aus das wohl beide, - oder eine von beiden platten kaputt ist.
    da ich davon aber nicht so die grosse ahnung habe hoffe ich mal das jemand von euch eine idee hat wodran es liegt.

    bei evtl. nachfragen bzg. meiner hardware erreicht ihr mich auch unter der icq 160714102

    vielen dank schonmal im vorraus
     
  2. mpoindl

    mpoindl Kbyte

    Registriert seit:
    19. Februar 2004
    Beiträge:
    468
    servus!

    drück beim boot von windows am start f8 und starte den abgesicherten modus. wenns da auch nicht geht, dann hast ein problem.
    wenns dann nicht geht, probierts mal ohne raid

    mfg, mpoindl
     
  3. busta2207

    busta2207 Byte

    Registriert seit:
    1. Mai 2002
    Beiträge:
    49
    wie soll ichs denn im abgesicherten modus starten wenn er diese meldung bringt nach dem er die dateien beim setup erst kopiert hat sprich windows noch garnicht fertig installiert ist.
    ich hab das raid schon aufgelöst unf auf beiden der platten versucht es allein zu installieren, wieder der selbe fehler
     
  4. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
  5. busta2207

    busta2207 Byte

    Registriert seit:
    1. Mai 2002
    Beiträge:
    49
    also ich würde sagen da fallen alle punkte weg da ich mit den platten alles erdenkliche versucht habe, auch nur eine platte ohne raid vorher low level format gemacht, dann versucht zu installieren
     
  6. busta2207

    busta2207 Byte

    Registriert seit:
    1. Mai 2002
    Beiträge:
    49
    hallo erstmal,

    wie die überschrift schon sagt habe ich die feghlermeldung ntldr fehlt bei jedem neustart bzw neuinstallation

    das selbe problem hatte ich schon in meinem letzten thread beschrieben ich habe die Threads zusammengeführtdort findet ihr auch meine pc konfiguration

    damals hatte ich meinen pc dann bei einem angeblichen "Fachgeschäft" abgegeben, nach einem tag ging dann auch alles wieder, leider konnte ich dem verkäufer aber nicht entlocken was es war...

    leider trat das selbe problem heute morgen wieder auf, nach etlichem foren durchsuchen und google durchstöbern hatte ich dann evrschiedenes versucht, unter anderem den ntldr von der winxp cd nach c zu kopieren leider erkannte er die partition aber nicht. nachdem ich dann den befehl fixboot und fixmbr ausgeführt hatte ging es wieder. jedoch nach einer stunde blieb der pc einfach hängen, hatte ihn dann neu gestartet und das selben ochmal, der mbr löscht sich also sozusagen einfach selbst wann er gerade lust hat!?!?
    nach nochmaligem fixen dann ging es und kurz darauf wiedern icht, neustart.... jetzt ist es so weit das er komplett hängen bleibt sobald er das raid augelistet hat, ich kommen icht mal in die config des raidcontrollers rein...

    was kann ich noch tun?
    sind diep latten endgültig hinüber?
     
  7. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    wenn du ein Raid-0 fährst können wir dir wenig helfen, eventuell Controller-Probleme oder Treiberprobleme beim Raid. Löse das auf und installiere normal. Zudem Speichertest mit "memtest86+".. www.memtest.org durchführen. Die Festplatten sind natürlich mit einem Diagnose-Tool des Herstellers zu überprüfen.
     
  8. busta2207

    busta2207 Byte

    Registriert seit:
    1. Mai 2002
    Beiträge:
    49
    @wolfgang77

    wie gesagt, ich habe das raid schon zig mal aufgelöst, neu erstellt, low level format, mal nur mit einer platte ohne raid....immer das selbe problem....mittlerweile hängt sich der pc schon auf bevor ich in das menü des raidcontrollers komme
     
  9. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    dann hast du vermutlich ein anderes Hardwareproblem. Welche Tests hast du schon durchgeführt..

    Bootet die Maschine zum Beispiel mit der "memtest-CD", ist das RAM ok ?

    Hast du noch einen zweiten SATA Controller auf dem Board an dem du die Festplatten einzeln testen kannst ?

    Das Levicom Netzteil ist eigentlich recht gut..
    Du musst systematisch den Fehler einkreisen sonst kommst du da nicht weiter. Wenn du die Festplatten entfernst kommst du dann in das BIOS des Controllers ?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen