1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Defekte IDE mit SATA HDD spiegeln

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von rosenherz, 20. Dezember 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. rosenherz

    rosenherz Byte

    Registriert seit:
    7. August 2005
    Beiträge:
    22
    Hallo Leute,

    ich habe ein ASUS P4PE Mainboard mit 2 SATA Anschlüßen drauf.

    Meine eine IDE HDD geht bald den Bach runter, da S.M.A.R.T. schon meckert ich solle ein Backup machen wegen Totalausfall.

    Da ich mein OS nicht noch einmal neu installieren möchte will ich die IDE Festplatte mit einer neuen SATA (Acronis True Image) spiegeln. SATA ist im BIOS (und auch ein RAIDCONTROLLER) aktiviert. Fahre ich ins Windows hoch findet er zwar den RAIDCONTROLLER, doch er installiert nix. Ich habe Win XP SP2 auf der Festplatte laufen und gelesen gehabt, dass SATA für SP2 kein Probölem ist :mad:

    Die neue Festplatte (SATA) ist eine Samsung SP1213C .

    Kann es vielleicht sein, dass ich irend einen Jumper auf der HDD setzten muß. Ich hatte das schonmal bei einem PC von mir, doch das war nicht die gleiche Festplatte.

    Ich bin auch schon im Raidcontrollermenü gewesen, doch auch da wird nix was ich verändere oder neu anlege gespeichert.

    Kann mir wer dabei helfen ?? :bet:

    Gruß rosenherz
     
  2. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    für deinen SATA-Controller brauchst du vermutlich die notwendigen Treiber, oder taucht die SATA-Platte in der Datenträger-Verwaltung auf ??.
     
  3. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    Was erwartest du, daß "er" installieren soll? Vermutlich sind die SATA-Treiber längst installiert.
     
  4. rosenherz

    rosenherz Byte

    Registriert seit:
    7. August 2005
    Beiträge:
    22
    Es taucht keine 120 GB SATA HDD in der Datenträgerverwaltung auf.

    Ich habe mir nun das Manual gedownloadet von der Platte und sie gejumpert auf 1,5 Gb/s.
    Nun zeigt mittlerweile Acronis an, dass massig Fehler auf der IDE sind - was vorher nicht war - und bricht somit alles ab.

    Selbst in Knoppix kann ich auf keine Festplatte zugreifen - cfdisk bricht mit dem Fehler Fatal ERROR ab.

    XP bekomme ich sonoch hoch gefahren. Ich hätte ja auch ein Programm da, direkt zum spiegeln unter Windows, doch wenn er nicht einmal die SATA sieht bringt mir das garnicht.


    HILFE :bet:
     
  5. rosenherz

    rosenherz Byte

    Registriert seit:
    7. August 2005
    Beiträge:
    22
    Okay, nur für die Nachwelt --> vergessen wir es einfach!

    Es hat sich jetzt sowieso erledigt ! :aua:
     
  6. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    Was gabs da zu Jumpern ?

    SpinPoint P Series SP1213C
    Interface: Serial-ATA 1.0
     
  7. rosenherz

    rosenherz Byte

    Registriert seit:
    7. August 2005
    Beiträge:
    22
    Ich war gestern so verzweifelt - deshalb hab ich das gemacht.

    Aber egal - nun habe ich das mit den SATAs anders gelöst. :o
     
  8. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    Nett, dass du uns daran teilhaben lässt :spitze:
     
  9. rosenherz

    rosenherz Byte

    Registriert seit:
    7. August 2005
    Beiträge:
    22
    Weißt Du :

    Zuerst brauche ich echt Hilfe und dann werden nur dumme Sprüche geschrieben, die mich nicht weiterbringen - dann kommt ne Weile überhaupt nix. Da schreib ich nix mehr.

    Ich hab ne IDE als C genommen und greife nun grob gesagt nur auf die Satats zu. Mehr kann man dazu nicht schreiben, weil das hier vom Thema abweicht.


    :sorry:
     
  10. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    vorab sollte man einmal klären ob Acronis True Image auf eine SATA-Platte bootfähig clonen kann, hier wäre es schon von Bedeutung welche Version von TI du überhaupt verwendest.

    Grüße
    und schöne Weihnachten
    Wolfgang77
     
  11. rosenherz

    rosenherz Byte

    Registriert seit:
    7. August 2005
    Beiträge:
    22
    Hi + ein frohes Fest auch :o

    Ich hatte die 8.0 verwendet und auch einer der zwei Platten erfolgreich geklont.

    WinXP ließ sich ja nicht mal mit den SATA Treibern von der Homepage des MB Herstellers installieren - geschweige denn mit den Treibern direkt von der MB CD :aua:

    Und wenn ich dann noch dazu die Tolle Werbung von M$ im Fernsehen sehe :

    "Mit Windows XP ist ALLES :guckstdu: möglich!"

    klann ich nicht mehr :heul:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen