1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Defekte Platte, Daten auslesen möglich ?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von franzmane, 21. Dezember 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. franzmane

    franzmane Byte

    Registriert seit:
    4. Januar 2001
    Beiträge:
    19
    Ich habe folgendes Problem:

    Meine Hauptfestplatte will nicht mehr so recht. Wenn ich den Rechner anschalte, dann fährt die Platte an. Dann käme ja dieses kurze Kratzgeräusch der Platte, welches einem sagt, daß die Platte hochgefahren ist. Das kommt aber nicht sondern die Platte gibt ein sich ständig wiederholendes Fieps-Geräusch von sich. Schlimmer ist aber, daß der Rechner mit der Platte drin gar nicht mehr hochfahren will und einfriert. So kann ich mit Ontracks Easy Recovery natürlich keine Datensicherung durchführen. Hat irgendjemand eine Idee ob und wie ich das doch noch anstellen könnte ?
     
  2. oberpaul

    oberpaul Kbyte

    Registriert seit:
    10. Juni 2000
    Beiträge:
    189
    elektronik der platte tauschen.
    dazu brauchst du natürlich die gleiche platte nochmal, der elektronikteil lässt sich abschrauben, ist zwar ein wenig fummelarbeit , aber es geht und wenn die platte mechanisch nicht zerstört ist, fuktioniert die methode zu 99%.

    mfg.
     
  3. bitumen

    bitumen Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    1.952
    du kannst die platte als slave anschließen und dann die rettung durchführen... wenn es dann auch nicht hochfährt, bzw das bios "einfriert", kannste ja die platte in eine usb-schachtel stecken und im laufenden betrieb anstecken... vielleicht bringts was.

    gruß, buhi
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen