Defrag kann D: nicht komplett bearbeiten

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von Nicodemus, 9. Januar 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Nicodemus

    Nicodemus ROM

    Registriert seit:
    18. Oktober 2000
    Beiträge:
    4
    Leider habe ich ein kleines Problem unter Windows ME - vielleicht könnt ihr mir weiter helfen?

    DEFRAG kann leider nur 10 % der Festplatte D: defragmentieren. Dann meldet es, ein Fehler sei auf der Platte, der mit Scandisk behoben werden soll. Trotzdem ich Scandisk darüber laufen lasse (intensiv), tritt der Fehler danach wieder auf.

    Auch macht mein Internet Explorer 5.5 SP2 Probleme - er meldet regelmäßig, dass er wegen eines Fehlers geschlossen werden musste und möchte einen Problembericht zu Microsoft senden. Auch hier habe ich schon versucht, ihn über "Software" zu reparieren. Leider bewirkte dies auch nichts.

    Vielleicht wisst ihr Rat? Bitte seht von "Dann kauf dir doch XP oder 2000"-Postings ab, thanx! :-)

    Nicodemus
     
  2. eng

    eng ROM

    Registriert seit:
    7. Januar 2002
    Beiträge:
    2
    Fahre den PC herunter und im abgesicherten Modus wieder hoch. Führe jetzt defrag aus!

    Gruß Edi
     
  3. Nicodemus

    Nicodemus ROM

    Registriert seit:
    18. Oktober 2000
    Beiträge:
    4
    Hi!

    Die Platte habe ich erst vor kurzem einbauen lassen - es ist ein 40-GB-Maxtor. Dieser Fehler trat erst vor kurzem auf und wundert mich natürlich schon...

    Wenn sich daran nichts ändert, werde ich sie "einfach" zurückgeben...

    Danke für eure Tipps!
     
  4. Anton

    Anton Byte

    Registriert seit:
    20. September 2000
    Beiträge:
    81
    Hallo,
    nach Deiner Beschreibung zu urteilen, hast Du einen Sektorenschaden bzw, Oberflächenschaden auf Deiner Festplatte. Deshalb ist nach Scandisk wieder der Fehler da. Defrag hängt sich dann logischer Weise auf. Wenn die Platte schon älter ist, dann gib sie lieber weg, lange Freude hats Du damit nicht mehr.
    Gruß
    A.Späth
    Datenrettung & Systembetreuung
     
  5. frederic

    frederic Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    901
    Stell mal sicher, daß während des Defrag-Vorgangs keine Schreibzugriffe auf D: erfolgen (am besten mit Start/Ausführen/msconfig die gesamte Autostart-Gruppe deaktivieren, neu starten, und gleich defragmentieren).

    Welche Fehlermeldung genau und wann? Gelegentliche Abstürze sind üblich, aber an M$ würde ich nichts schicken, da M$ schon selbst darauf hinweist (!) daß das Fehlerprotokoll ggf. auch persönliche Daten übermitteln kann.

    Gruß
    frederic
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen