Defrag(org)-planbar

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von MCSE-MCT, 12. Oktober 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MCSE-MCT

    MCSE-MCT Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    5. Juli 2004
    Beiträge:
    876
    Ich suche eine Lösung, um Defrag (unter Win2000) ohne (OO-)Zusatzprogramme per geplante Tasks partitionsweise (und damit ohne weiteren Tastendruck) starten zu können. - Wohlbemerkt: Parametrisiert (etwa /D :) und automatisiert (die leichte Übung [per LNK etc.]).

    TIA -MCT-
     
  2. MCSE-MCT

    MCSE-MCT Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    5. Juli 2004
    Beiträge:
    876
    Anmerkungen:
    ------------
    dfrgntfs und dfrgfat sind wohl nicht batchbar. Mit DFRG.MSC x: springe ich (automat.) auf das geeignete Laufwerk, allerdings löse ich den Vorgang nicht aus. Genau DAS fehlt zum sog. "Job" (/Task).


    @Flohi
    "Sie kann jeweils nur ein MSC..." war meine Hoffnung. Und genaugenommen ein auslösendes Tag. - Genau DAS suche ich (undoc.)?! - Und NEIN, ich weiss VIELE Dinge nicht ;-(
     
  3. MCSE-MCT

    MCSE-MCT Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    5. Juli 2004
    Beiträge:
    876
    Ein dfrg.MSC x: /Param wählt nicht das passende Laufwerk aus. - Ohne /Param tut er es aber...

    Ein defrag.* existiert unter W2k nicht...
     
  4. MCSE-MCT

    MCSE-MCT Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    5. Juli 2004
    Beiträge:
    876
    Die Lösung (einer unlösbaren MS-Aufgabe)...
    Dein (ergänzter)* Link geht wohl in die Richtung.


    dfrg.msc x:

    beschicke die MSC mit ALT-O + ALT-D (aus einer Antwortdatei)...
    ANSI(.sys)-ESC lassen grüssen.

    etwa per dfrg.msc x: < antwort.txt

    Den Inhalt der ESC-Seq. erspare ich mir. Eine EXEC-Kombi unter C(++) wäre eine Alternative.

    Nächtle -MCT- ;-)

    ________________

    (*) Edit: *Deckung*, die schiessen sofort mit WSH...
     
  5. UKW

    UKW Megabyte

    Registriert seit:
    27. August 2003
    Beiträge:
    1.438
    'autmatisches defrag-Start VB-Script für Windows 2000

    'Shell-Objekt initialisieren
    Set WshShell = CreateObject("WScript.Shell")

    'Defrag-Management-Console mit gewünschtem Laufwerk starten
    WshShell.Run "dfrg.msc c:"

    'Warteschleife, bis das Fenster "Defragmentierung" erscheint
    While WshShell.AppActivate("Defragmentierung") = FALSE
    Wscript.Sleep 1000
    Wend

    'Defragmentierungs-Fenster zur Sicherheit nochmal aktivieren
    WshShell.AppActivate "Defragmentierung"
    Wscript.Sleep 200

    'Tastenfolge zum Start der Defragmentierung senden
    WshShell.SendKeys "%OD"

    'Warten, bis Defragmentierung beendet ist (alle 5 Sek. auf Erscheinen der Meldungsbox testen)
    While WshShell.AppActivate("Defragmentierung abgeschlossen") = FALSE
    Wscript.Sleep 5000
    Wend

    'Meldungsbox zur Sicherheit nochmal aktivieren
    WshShell.AppActivate "Defragmentierung abgeschlossen"
    WScript.Sleep 200

    'Tastenkombination ALT+F4 zum Schliessen der Meldungsbox senden
    WshShell.Sendkeys "%{F4}"
    WScript.Sleep 200

    'Tastenkombination ALT+F4 zum Beenden von Defrag senden
    WshShell.Sendkeys "%{F4}"
     
  6. cni

    cni ROM

    Registriert seit:
    18. Juli 2005
    Beiträge:
    1
    Das Problem dabei ist aber, das der PC nicht gesperrt sein darf!

    Gibt es nicht eine andere Möglichkeit, die Defragmentierung und Windows 2000 zu automatisieren? Per Taskmanager auch wenn der PC gesperrt ist?

    Danke

    Gruß
    C.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen