Defrag zickt rum. Woran kann es liegen ?

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Bochesoft, 28. September 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Bochesoft

    Bochesoft Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2002
    Beiträge:
    702
    Hi,

    Mein DEFRAg unter Windows XP Prof. spackt rum. Ich hatte meine Festplatte entrümpelt mal richtig aufgeräumt. Nach dem ich das alles gemacht hatte habe ich noch die Datenträger bereinigung durchgeführt... bis dahin alles OK.

    Dann wollte ich Defrag ausführen. Beim Test meldete Windows auch das die Festplatte Defragmentiert werden muss.

    (DAS BILDCHEN DER PLATTE SCHAUTE AUCH ECHT DURCHEINANDER AUS)

    Na gut, dachte ich und klickte fröhlich auf Defragmentieren. Und XP legte auch so gleich los. Und so bei ca. 8 % war schluß. Es kamm dei meldung das die Defragmentierung abgeschlossen sei. ALs ich jedoch nochmal auf Prüfen ging, meldete XP wieder... blabla muss defragmentiert werden.

    Und das Spiel ging von vorne los. ! XP verlangt defragmentierung macht es aber nicht richtig ? Auch ein neustart zwischen durch brachte nichts !

    Kennt jemand das Problem, wie kann ich das wieder in Ordnung bringen.

    P.S. Fetsplatte ist OK . Es werden sonnst auch keine Fehler angezeigt. Habe auch mal Scandisk gemacht beim Booten. Alles OK.

    So Leutchens... jetzt liegts bei euch !:rolleyes:
     
  2. Prendi

    Prendi ROM

    Registriert seit:
    28. September 2003
    Beiträge:
    5
    Also Defrag und Diskeeper können keine Dateien defragmentieren, auf die der aktuelle Benutzer keinen Zugriff hat. Dazu gehören geöffnete Dateien (pagefile.sys,...) und Dateien, für die dem Benutzer die Rechte fehlen (nur NTFS). Der Diskeeper schreibt eine Liste dieser Dateien allerdings in das Ereignisprotokoll, so dass man die Rechte dann manuell setzen kann.

    Bei größeren Dateien hilft es manchmal, sie auch eine andere Partition zu verschieben, dann die Platte zu defragmentieren und die Datei dann wieder auf die Partition zu verschieben
     
  3. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Tatsache ist, wenn auf einem FAT32-System die 15% freier Plattenplatz nicht zur Verfügung stehen, dann kommt eine entsprechende Meldung von defrag.exe, dass eine Defragmentierung nicht durchgeführt werden könnte (habe neulich nämlich genau diese Erfahrung gemacht ).Richtig ist zwar, dass man die Defragmentierung trotzdem erzwingen kann. Das Ganze ist dann aber kein Vergnügen, sondern mit extremem Zeitaufwand und verschiedenen Neuansätzen verbunden.
     
  4. Biertrinker

    Biertrinker Byte

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    115
    So Pauschal würde ich mich da nicht aus dem Fenster Lehnen ;-)

    Bei Fat32 reicht 1 freier Cluster um das Laufwerk vollständig zu defragmentieren (auch wenn es dann extrem Lange dauert!)

    Bei NTFS benötigst du Mindestens soviel ->zusammenhängenden<- Freien Speicher wie die Größte Datei einnimmt. Eine 40 GB Partition, auf der sich nur eine 21 GB Große Datei befindet, kannst du nicht defragmentieren weil die Datei nur einmal auf die Platte passt ;-)

    Biertrinker
     
  5. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Das Volume muss über mindestens 15 Prozent freien Speicherplatz verfügen, damit es vollständig und angemessen defragmentiert wird. Das Defragmentierungsprogramm benötigt diesen Speicherplatz als Sortierbereich für Dateifragmente. Wenn ein Volume über weniger als 15 Prozent freien Speicherplatz verfügt, wird es nur teilweise defragmentiert.
     
  6. Biertrinker

    Biertrinker Byte

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    115

    Hast ja eine menge (unnützer) Angaben gemacht ;-)
    Die wichtigsten Fragen:

    NTFS oder FAT?
    Wieviel Freier Speicherplatz auf dem Laufwerk
    Wie groß ist die Größte Datei?

    Biertrinker
     
  7. aisoke

    aisoke Guest

    tach auch. dein prob hatte ich als mit me auch. dann hab ich von http://diskeeper.com ein freeware defragprogi installiert. obs das noch gibt weiß ich nicht. läuft aber auch auf xp-h anstandslos. das progi nennt sich "diskeeper lite v.7.0.418.0 viel erfolg :D
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen