defrag

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von the_hofers, 27. Juni 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. the_hofers

    the_hofers Kbyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2002
    Beiträge:
    261
    Hi, neuerdings hab? ich ein Defragmentierungsproblem. Ich hatte immer schon einige jeweils 2 bis 4 GB große, mit DVD Shrink und ImgTool Classic erstellte Image-Dateien auf meiner 60 GB-Notebook-Festplatte (Acer 371TMi). Jetzt sind noch ein paar dazu gekommen, und so entschloss ich mich, das ganze Volume (NTFS) mit allen Unterordnern und Dateien zu komprimieren. Seither defragmentiert das XP-eigene Tool diese Image-Dateien nicht mehr, und zwar alle nicht (neun an der Zahl), also auch die nicht, die es früher ?rückstandsfrei? defragmentierte. Ich hab? bei auf Null gestellter Auslagerungsdatei haargenau jene 15% freien Speicherplatz, die XP als Voraussetzung für ?optimale Defragmentierung? nennt. Sind?s doch zu wenig? Liegt?s an der Komprimierung? Könnt Ihr mir ein spezielles Tool empfehlen? Oder soll ich einfach ?damit leben?? Hat so ein Tool ?Risiken und Nebenwirkungen?? Schon mal herzlichen Dank!
     
  2. persilschein69

    persilschein69 Byte

    Registriert seit:
    26. Juni 2004
    Beiträge:
    57
    Leb damit. Besorge dir ein Defrag-Tool (oodefrag oder so). Es sollte Dateien nach Grösse oder gezielt ans Ende der Platte schieben können. 15% reichen dann nicht, wenn es weniger als 4 GB sind.

    Ein Fisch für den Beitrag ;-)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen